Alles zur Fußball-EM 2021

Der Termin für die EM

Die Fußball-Europameisterschaft wird in elf europäischen und einer asiatischen Stadt (Baku) ausgetragen - so zumindest die aktuelle Planung. Das Eröffnungsspiel wird am 11. Juni 2021 in Rom ausgetragen. Das Finale ist für den 11. Juli in London geplant. Hier findest Du den kompletten Spielplan.

Die Stadien

Halbfinale und Finale werden im Londoner Wembley-Stadion ausgetragen.

Die Austragungsorte für die Vorrunde:

Gruppe A: Rom und Baku

Gruppe B: Sankt Petersburg und Kopenhagen

Gruppe C: Amsterdam und Bukarest

Gruppe D: London und Glasgow

Gruppe E: Bilbao und Dublin

Gruppe F: München und Budapest

Der EM-Modus

Zum ersten Mal in der Geschichte wird eine Europameisterschaft in mehr als zwei Ländern gespielt. Die zwölf Länder, in denen gespielt wird, sind jedoch nicht, wie sonst üblich, automatisch für das Turnier qualifiziert. 20 Länder qualifizierten sich über die traditionelle EM-Qualifikation, vier Nationen schafften es durch die UEFA Nations League in die EM-Endrunde. Erst zum zweiten Mal werden die 24 Mannschaften in sechs Gruppen á vier Teams aufgeteilt.

Der Erst- und Zweitplatzierte jeder Gruppe sowie die vier besten Tabellendritten spielen im Achtelfinale weiter. Ab dort gilt das K.-O.-System. Der Gewinner wird nach 90 Minuten ermittelt. Wenn es noch keinen Sieger gibt, geht das Spiel in die Verlängerung. Sollte es auch nach 120 Minuten noch Unentschieden stehen, kommt es zum Elfmeterschießen. Ein Spiel um Platz 3 gibt es nicht.

Der komplette EM-Spielplan (chronologisch)

Rom, 11. Juni, 21 Uhr: Türkei - Italien (Gruppe A)

Baku, 12. Juni, 15 Uhr, Wales - Schweiz (Gruppe A)

Kopenhagen, 12. Juni, 18 Uhr, Dänemark - Finnland (Gruppe B)

Sankt Petersburg, 12. Juni, 21 Uhr, Belgien - Russland (Gruppe B)

London, 13. Juni, 15 Uhr, England - Kroatien (Gruppe D)

Bukarest, 13. Juni, 18 Uhr, Österreich - Nordmazedonien (Gruppe C)

Amsterdam, 13. Juni, 21 Uhr, Niederlande - Ukraine (Gruppe C)

Glasgow, 14. Juni, 15 Uhr, Schottland - Tschechien (Gruppe D)

Dublin, 14. Juni, 18 Uhr, Polen - Slowakei (Gruppe E)

Bilbao, 14. Juni, 21 Uhr, Spanien - Schweden (Gruppe E)

Budapest, 15. Juni, 18 Uhr, Ungarn - Portugal (Gruppe F)

München, 15. Juni, 21 Uhr, Frankreich - Deutschland (Gruppe F)

Sankt Petersburg, 16. Juni, 15 Uhr, Finnland - Russland (Gruppe B)

Baku, 16. Juni, 18 Uhr, Türkei - Wales (Gruppe A)

Rom, 16. Juni, 21 Uhr, Italien - Schweiz (Gruppe A)

Bukarest, 17. Juni, 15 Uhr, Ukraine - Nordmazedonien (Gruppe C)

Kopenhagen, 17. Juni, 18 Uhr, Dänemark - Belgien (Gruppe B)

Amsterdam, 17. Juni, 21 Uhr, Niederlande - Österreich (Gruppe C)

Dublin, 18. Juni, 15 Uhr, Schweden - Slowakei (Gruppe E)

Glasgow, 18. Juni, 18 Uhr, Kroatien - Tschechien (Gruppe D)

London, 18. Juni, 21 Uhr, England - Schottland (Gruppe D)

Budapest, 19. Juni, 15 Uhr, Ungarn - Frankreich (Gruppe F)

München, 19. Juni, 18 Uhr, Portugal - Deutschland (Gruppe F)

Bilbao, 19. Juni, 21 Uhr, Spanien - Polen (Gruppe E)

Rom, 20. Juni, 15 Uhr, Italien - Wales (Gruppe A)

Baku, 20. Juni, 18 Uhr, Schweiz - Türkei (Gruppe A)

Amsterdam, 21. Juni, 18 Uhr, Nordmazedonien - Niederlande (Gruppe C)

Bukarest, 21. Juni, 18 Uhr, Ukraine - Österreich (Gruppe C)

Sankt Petersburg, 21. Juni, 21 Uhr, Finnland - Belgien (Gruppe B)

Kopenhagen, 21. Juni, 21 Uhr, Russland - Dänemark (Gruppe B)

London, 22. Juni, 21 Uhr, Tschechien - England (Gruppe D)

Glasgow, 22. Juni, 21 Uhr, Kroatien - Schottland (Gruppe D)

Bilbao, 23. Juni, 18 Uhr, Slowakei - Spanien (Gruppe E)

Dublin, 23. Juni, 18 Uhr, Schweden - Polen (Gruppe E)

München, 23. Juni, 21 Uhr, Deutschland - Ungarn (Gruppe F)

Budapest, 23. Juni, 21 Uhr, Portugal - Frankreich (Gruppe F)

Amsterdam, 26. Juni, 18 Uhr, Zweiter Gruppe A - Zweiter Gruppe B

London, 26. Juni, 21 Uhr, Erster Gruppe A - Zweiter Gruppe C

Budapest, 27. Juni, 18 Uhr, Erster Gruppe C - Dritter Gruppe D/E/F

Bilbao, 27. Juni, 21 Uhr, Erster Gruppe B - Dritter Gruppe A/D/E/F

Kopenhagen, 28. Juni, 18 Uhr, Zweiter Gruppe D - Zweiter Gruppe E

Bukarest, 28. Juni, 21 Uhr, Erster Gruppe F - Dritter Gruppe A/B/C

Dublin, 29. Juni, 18 Uhr, Erster Gruppe D - Zweiter Gruppe F

Glasgow, 29. Juni, 21 Uhr, Erster Gruppe E - Dritter Gruppe A/B/C/D

Sankt Petersburg, 2. Juli, 18 Uhr, Sieger Bukarest - Sieger Kopenhagen

München, 2. Juli, 21 Uhr, Sieger Bilbao - Sieger London

Baku, 3. Juli, 18 Uhr, Sieger Budapest - Sieger Amsterdam

Rom, 3. Juli, 21 Uhr, Sieger Glasgow - Sieger Dublin

London, 6. Juli, 21 Uhr, Sieger München - Sieger Sankt Petersburg

London, 7. Juli, 21 Uhr, Sieger Rom - Sieger Baku

London, 11. Juli, 21 Uhr, Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

EM-Geschichte

Bildergalerien zur EM