28. September 2020 / 11:03 Uhr

Zweite Liga im Liveticker: Der SC Paderborn trifft auf den Hamburger SV

Zweite Liga im Liveticker: Der SC Paderborn trifft auf den Hamburger SV

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dennis Srbeny
 (links) steht sich mit Hamburgs Simon Terodde gegenüber.
Dennis Srbeny (links) steht sich mit Hamburgs Simon Terodde gegenüber. © Getty Images/imago images/Laci Perenyi/Montage
Anzeige

Der Hamburger SV möchte seine gute Ausgangsposition in der 2. Bundesliga ausbauen. Dazu muss das Team von Trainer Daniel Thioune beim Absteiger SC Paderborn punkten. Verfolgt die Partie am Montagabend im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige

HSV-Trainer Daniel Thioune nimmt den nächsten Härtetest mit einem Absteiger aus der Fußball-Bundesliga an. "Ich freue mich auf das Spiel gegen den SC Paderborn und meinen Kollegen Steffen Baumgart. Das ist eine echte Herausforderung, denn die Paderborner werden bei der Vergabe der ersten Plätze mitreden", sagte der Coach vor dem zweiten Zweitliga-Spieltag am Montag (20.30 Uhr/Sky). Dass sein Hamburger SV, der zuvor bereits Paderborns Mitabsteiger Fortuna Düsseldorf hochverdient 2:1 besiegt hatte, nun vielleicht sogar die Tabellenspitze übernehmen kann, steht für ihn nicht im Vordergrund. Ganz im Gegenteil!

"Die Tabelle zählt nur einmal im Jahr - am 34. Spieltag", sagte der 46-Jährige. "Wenn ich dann Platz eins oder zwei belege oder übernehmen kann, dann freue ich mich. Dann hätten wir nämlich nicht viel verkehrt gemacht. Morgen Abend interessiert es mich dagegen herzlich wenig, ob wir auf Platz eins, zwei oder fünf stehen."

Bundesliga-Absteiger Paderborn kann nicht mit seinem Top-Team planen. Stürmer Sven Michel hat sich im Training einen Teilriss des Innenbandes am linken Knie zugezogen und fällt für längere Zeit aus. Doch so oder so hält Thioune große Stücke auf den SCP. "Die Mannschaft war im vergangenen Jahr in der 1. Liga eine Bereicherung und hat auch jetzt noch viel Qualität zu bieten."