17. November 2016 / 09:44 Uhr

Vorschau 1. Kreisklasse: Derby-Time in der West-Staffel

Vorschau 1. Kreisklasse: Derby-Time in der West-Staffel

Knut Hagedorn
Märkische Allgemeine Zeitung
Vorschau 1. Kreisklasse: Derby-Time in der West-Staffel
Vorschau 1. Kreisklasse: Derby-Time in der West-Staffel © Oliver Schwandt\Archivbild
Anzeige

1. Kreisklasse Oberhavel/Barnim: Vorschau auf den elften Spieltag in den Staffeln Ost und West.

Anzeige

1. Kreisklasse West

Am Wochenende kommt es am 11. Spieltag der West-Staffel gleich zu zwei Nachbarschaftsduellen. Am Samstagvormittag empfängt der* SC Oberhavel Velten II* (5.) die Kreisoberliga-Reserve von Eintracht Bötzow (11.), *am Sonntag empfängt dann der *FC Marwitz (3.) den 1. SV Oberkrämer II (7.).

In Velten kommt es zum Duell zweier Aufsteiger*, *wobei die kommenden Gastgeber dabei als Favorit in das Derby gehen. Die Landesliga-Reserve aus der Ofenstadt liegt mit 16 Punkten auf einem starken fünften Platz, die Bötzwer-Reserve rangiert mit elf Zählern auf Position 11. Für die Veltener ist es das zweite Derby nacheinander, vor zwei Wochen setzte es jedoch eine deutliche 1:5-Niederlage gegen den FC Marwitz. Im vergangenen Spieljahr spielten beide Teams noch in der 2. Kreisklasse West, dort siegten die Veltener zweimal deutlich (5:2; 4:0). Genau da will Velten-Coach Toralf Buttler wieder ansetzen: "Klar wollen wir gewinnen. Vergangene Saison haben wir beide Derbys gegen Bötzow gewonnen, das würden wir gerne wiederholen. Allerdings fehlen uns momentan einige wichtige Stammkräfte. Auch die beiden Niederlagen gegen Marwitz und Leegebruch II, ja beides ebenfalls Derby-Duelle, taten schon weh." Recht enstpannt sieht der Bötzower Trainer, Andre Birkner, der Partie entgegen. "Es ist für mich ein Spiel wie jedes andere, auch wenn sicherlich etwas Brisanz drin ist anhand der geographischen Nähe beider Ortschaften. Ich denke Velten II geht als Favorit in die Partie und mit einem Zähler könnten wir gut leben."

Für den FC Marwitz geht es am Sonntag sicherlich auch darum das durchaus Prestigeträchtige Duell gegen die Reserve aus Oberkrämer zu gewinnen, viel mehr dürfte es aber den Much-Mannen darum gehen, am Führungsduo der 1. Kreisklasse dran zu bleiben. Drei Punkte beträgt der Rückstand des FCM auf die punktgleichen Häsener SV II (1.) und Fortuna Grüneberg (2.). Die beiden Spitzenteams genießen am Wochenende Heimrecht, der HSV II empfängt den Oranienburger FC Eintracht III (9.), Kreisliga-Absteiger Fortuna Grüneberg trifft auf Aufsteiger SG Mildenberg II (6.).

Restlichen Partien

Samstag 10:30 Uhr

SV Grün-Weiß Bergfelde II (8.) - Falkenthaler Füchse (12.)

Post SV Zehlendorf II (13.) - Birkenwerder BC II (15.)

Samstag 13 Uhr

Eintracht Gransee (14.) - Blau-Weiß Leegebruch II (4.)

1. Kreisklasse Ost

In der Ost-Staffel festigte am vergangenen Wochenende in einem vorgezogenen Punktspiel die SG Einheit Zepernick II mit einem deutlichen 8:3-Erfolg gegen den Ostender SV Eberswalde seine Tabellenführung. Vier Punkte hat die Zepernicker Kreisoberliga-Reserve mehr auf dem Haben-Konto als der Tabellenzweite SG Brodowin, allerdings haben die Zepernicker nun auch ein Spiel mehr auf der Uhr. Am Wochenende geht es für die Elgt-Mannen nun zum Kreisliga-Absteiger 1. FV Stahl Finow II (9.). Verfolger SG Brodowin (2.) hat eine scheinbar leichte Aufgabe vor der Brust, die SGB empfängt am Samstag den Tabellenvorletzten SV Tornow (15.). In Eberswalde kommt es zudem zu einem Stadtderby, der dann gastgebende Ostender SV Eberswalde (5.) empfängt den Eberswalder SC (6.).

Restlichen Partien

Samstag 12:30 Uhr

SV Glienicke/Nordbahn II (7.) - SV Biesenthal II (11.)

Samstag 13 Uhr

FSV Groß Schönebeck (8.) - SV Rüdnitz/Lobetal II (4.)

Titania Kruge (14.) - SSC Eberswalde (16.)

Friedrichswalder SV (10.) - FSV Lok Eberswalde II (12.)

Sonntag 13 Uhr

SV Melchow/Grüntal (13.) - SV Waldhof Spechthausen (3.)