27. September 2021 / 17:38 Uhr

Schlagzeilen neben dem Rasen: Referee Vincic leitet RB Leipzigs CL-Duell gegen Brügge

Schlagzeilen neben dem Rasen: Referee Vincic leitet RB Leipzigs CL-Duell gegen Brügge

Stephanie Riedel
Leipziger Volkszeitung
Schiedsrichter Slavko Vincic pfeift das Champions-League-Duell zwischen RB Leipzig und Club Brügge. Er machte aber auch neben dem Platz bereits Schlagzeilen.
Schiedsrichter Slavko Vincic pfeift das Champions-League-Duell zwischen RB Leipzig und Club Brügge. Er machte aber auch neben dem Platz bereits Schlagzeilen. © Getty Images
Anzeige

Für RB Leipzig steht gegen den belgischen Vertreter FC Brügge das 32. königliche Match auf dem Plan: FIFA-Schiedsrichter Slavko Vincic leitet den Champions-League-Abend auf dem Rasen der Roten Bullen. Auf dem Grün blieb der 41-Jährige bisher unauffällig – neben der Seitenlinie hingegen nicht.

Leipzig. Für den FC Brügge ist das Gastspiel bei RB Leipzig eine Premiere. Selbiges gilt für FIFA-Schiedsrichter Slavko Vincic, der die Partie am Dienstag leiten wird. Dennoch ist der slowenische Referee kein Unbekannter für die Sachsen. 2020 gab er sein Hauptrunden-Debüt in der Königsklasse beim Duell zwischen Leipzig und Liverpool. Die Engländer schickten den Bundesligisten bekanntlich mit einem 0:2 aus der ungarischen Puskas Arena nach Hause. Vincic hatte gut zu tun, zog siebenmal Gelb.

Amadou Haidara kennt den Referee bereits besser, könnte zum dritten Mal auf ihn treffen. Während seiner Zeit in Salzburg leitete Vincic das Euro-League-Match der Österreicher, die 2:1 gegen Dortmund gewannen. Der 41-Jährige verteilte damals sechsmal Gelb und lag damit ebenso wie bei der Partie zwischen RB und Liverpool über seinem Schnitt. Der Schiri zieht für gewöhnlich vier Verwarnungen pro Partie.

DURCHKLICKEN: Die Bilder aus dem Abschlusstraining

Die Profis von RB Leipzig beim Abschlusstraining am 27. September 2021 vor dem Champions-League-Duell gegen den FC Brügge. Zur Galerie
Die Profis von RB Leipzig beim Abschlusstraining am 27. September 2021 vor dem Champions-League-Duell gegen den FC Brügge. © Picture Point

Vincic machte in der Vergangenheit übrigens auch abseits des Platzes auf sich aufmerksam. Im vergangenen Jahr gehörte er zu den über 30 Personen, die bei einer Sex- und Drogenparty des Instagram-Models Tijana Maksimovic im bosnischen Bijeljina verhaftet wurden. Die Polizei beschlagnahmte Waffen und Geld, ließ den Schiri aber frei. Er wurde schließlich lediglich als Zeuge behandelt.