23. Januar 2020 / 22:05 Uhr

VfB-Trainer Rolf Landerl: Die Mannschaft hat heute wieder bewiesen, wie leidenschaftlich sie spielt"

VfB-Trainer Rolf Landerl: Die Mannschaft hat heute wieder bewiesen, wie leidenschaftlich sie spielt"

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
HSV-Kapitän Aaron Hunt stand nach dem 2:5 Rede in Lübeck und Antwort.
HSV-Kapitän Aaron Hunt stand nach dem 2:5 Rede in Lübeck und Antwort. © Agentur 54°
Anzeige

Videos, Bilder und Stimmen zum Spiel VfB Lübeck - Hamburger SV

Anzeige
Anzeige

VfB-Trainer Rolf Landerl: „Vor dem Spiel hätte ich gesagt, das glaubt man nicht. Das war eine hochkonzentrierte Leistung. Die Mannschaft hat heute wieder bewiesen, wie leidenschaftlich sie spielt. Wir gehen glücklich 1:0 in Führung. Danach haben wir leidenschaftlich verteidigt. Das 1:1 war verdient. Die zweite Halbzeit war phantastisch. Wir haben schöne Tore erzielt und ein gutes Umschaltspiel gezeigt. Das war ein sehr schöner Unterhaltungsmoment. Dass Fabio zum Lupfer ansetzt und nachsetzt und danach noch ein Tor auflegt, spricht für ihn. Das war Werbung für die eigene Person. Wir können nur so gut spielen, wenn wir als Team auftreten. Wir haben den Schwung aus dem letzten Jahr mitgenommen und müssen weiter konzentriert arbeiten.“

Lübecks Tommy Grupe nach dem 5:2-Sieg im Test des VfB Lübeck gegen den Hamburger SV

Lübecks Sportdirektor Rocco Leeser: „Das war eine prima Leistung von der Mannschaft. Großes Kompliment an die Jungs. Wir dürfen das Ergebnis nicht überbewerten, trotzdem dürfen wir das 5:2 heute genießen. Ich habe mich sehr über das Tor von Zeki Erkilinc gefreut, das super herausgespielt war. Wir werden in den nächsten zwei, drei Tagen entscheiden, ob wir ihn verpflichten werden.“

Marvin Thiel: „Das ist ein schöner Sieg vor einer sehr guten Kulisse. Wir standen kompakt und haben wenig zugelassen. Nach der Pause waren wir unglaublich effektiv. Wir scheinen noch im Strudel der letzten Spiele vor der Winterpause zu spielen. Das nehmen wir mit, bewerten das heutige Ergebnis haben nicht über.“

Mehr zum Spiel VfB - HSV

Rechtsaußen Florian Riedel: „Das hat Spaß gemacht. Wir haben viel Spielfreude gezeigt. Der Sieg ist nicht unverdient. Wir dürfen diesen aber nicht überbewerten. Wir haben noch ein paar Wochen in der Vorbereitung vor uns. Unser Teamspirit ist überragend. Erst 1:0 gegen Hansa Rostock, jetzt 5:2 gegen den HSV. Wir sind überragend in das neue Jahr gestartet. Wir haben heute gezeigt, dass wir auf dem Niveau mithalten können.“

Die Bilder vom Testspiel VfB Lübeck - Hamburger SV

Die Mannschaften des 

VfB Lübeck und des Hamburger SV laufen ein. Zur Galerie
Die Mannschaften des  VfB Lübeck und des Hamburger SV laufen ein. ©

Powermann Yannick Deichmann: „Wir sind überglücklich, dass wir gewonnen haben. Was soll ich sagen? Wir haben fünf Tore gegen den HSV geschossen. Keine Ahnung. Wir sind zufrieden, dafür dass wir erst in der ersten Woche der Vorbereitung sind. Das ist uns heute sehr gut gelungen. Ich hatte nicht das Gefühl, dass der HSV mit einer C-Elf aufgelaufen ist. Ich hatte nicht das Gefühl, dass sie uns nicht ernst genommen haben. Wichtig ist, dass wir auf dem Boden bleiben.“

Lübecks Ahmet Arslan nach dem 5:2-Sieg des VfB  im Test gegen den Hamburger SV

LN-Sportler des Jahres Ahmet Arslan: „Es ist schön, 5:2 gegen den HSV zu gewinnen. Wer weiß, wofür das für den HSV gut war, dass sie auf den Sack bekommen haben. Ich drücke meinem ehemaligen Verein alle Daumen für den Aufstieg. Wir müssen das Spiel und Ergebnis richtig einordnen. Wir sind erst eine Woche in der Vorbereitung. Wir haben alle gut verteidigt, keiner hat sich rausgenommen. Wir haben aber auch mutig gespielt. Wir waren eiskalt vor dem gegnerischen Tor. Der Sieg ist verdient.“

HSV-Trainer Dieter Hecking nach dem 2:5 im Test beim VfB Lübeck

HSV-Trainer Dieter Hecking: „Das ist nicht das, was wir uns ansatzweise erwartet haben. Auch wenn wir zehn neue Spieler zu Beginn der zweiten Halbzeit gebracht haben, ist ein 5:2 alles andere als in Ordnung. Das ist eine Kopfsache. In solch einem Spiel muss man die nötige Einstellung mitbringen. Der VfB hat das gut gemacht und eine ansehnliche Leistung gezeigt. Unsere Vorbereitung ist bislang gut gewesen. So ein Spiel darf man nicht abliefern. Es ist die Kunst, ein gutes Spiel sowohl gegen Basel als auch gegen einen Viertligisten abzuliefern.“

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt