27. Juli 2019 / 11:48 Uhr

Schwere Verletzung: Stuttgart-Verteidiger Marcin Kaminski erleidet Kreuzbandriss - VfB plant Transfer

Schwere Verletzung: Stuttgart-Verteidiger Marcin Kaminski erleidet Kreuzbandriss - VfB plant Transfer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marcin Kaminski hat sich im Zweitliga-Spiel gegen Hannover 96 einen Kreuzbandriss zugezogen.
Marcin Kaminski hat sich im Zweitliga-Spiel gegen Hannover 96 einen Kreuzbandriss zugezogen. © imago images / Sven Simon
Anzeige

Hiobsbotschaft für den VfB Stuttgart: Die Verletzung, die sich Innenverteidiger Marcin Kaminski am Freitag gegen Hannover 96 zugezogen hat, erwies sich als Kreuzbandriss. Weil die personelle Lage für den Bundesliga-Absteiger damit bereits dünn wird, wollen die Schwaben noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden.

Anzeige

Der VfB Stuttgart muss nach dem Auftaktsieg gegen Hannover 96 rund ein halbes Jahr auf Marcin Kaminski verzichten. Der 27 Jahre alte Verteidiger zog sich einen Kreuzbandriss im Knie zu, wie der schwäbische Zweitligist am Samstag mitteilte. Der polnische Abwehrspieler war nach einer Ausleihe zu Fortuna Düsseldorf zum VfB zurückgekehrt und hatte sich für den Saisonauftakt einen Platz in der Startelf erkämpft.

Anzeige

"Wenn es sich bei Marcin bestätigt, wäre das schon bitter für uns", hatte Sportdirektor Sven Mislintat am Freitagabend nach dem 2:1 gegen Hannover 96 gesagt und von einem "herben Verlust" gesprochen. Am Samstagmorgen gab es dann die Gewissheit: "Eine eingehende Untersuchung an diesem Samstag hat ergeben, dass sich der 27-Jährige einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen hat", heißt es in einem Statement auf der Website des Vereins.

50 ehemalige Spieler des VfB Stuttgart und was aus ihnen wurde

Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! Zur Galerie
Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! ©

Bitter: Für den VfB ist es bereits der zweite langfristige Ausfall. Der neue Stürmer Sasa Kalajdzic hatte in der Endphase der Vorbereitung einen Kreuzbandriss, einen Innenbandriss und einen Außenbandriss erlitten. Zudem mussten die Schwaben gegen Hannover auch auf die verletzten Chadrac Akolo, Anastasios Donis und Emiliano Insúa sowie Stürmer Nico Gonzaléz, der mit Argentinien bei den Panamerika-Spielen weilt, verzichten. Da Maxime Awoudja außerdem eine Rote Karte kassierte, stehen Trainer Tim Walter kommende Woche gegen Heidenheim mit Holger Badstuber und Marc Oliver Kempf nur zwei Innenverteidiger zur Verfügung.

Mehr zum VfB Stuttgart

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennst Du von oben?

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der <b>SPORT</b>BUZZER-Challenge!  Zur Galerie
Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der SPORTBUZZER-Challenge!  ©

Der Bundesliga-Absteiger plant deshalb einen weiteren Transfer. "Das kann tatsächlich sein, dass wir uns jetzt umschauen müssen. In Nummern sind wir schon ein bisschen knapp", erklärte Sportdirektor Sven Mislintat am Samstag. Die Schwaben hatten vor der Saison mit Benjamin Pavard (der zum FC Bayern wechselte), dem jungen Türken Ozan Kabak (Schalke 04) und Timo Baumgartl drei Innenverteidiger abgegeben. Der langjährige Stuttgarter war erst vor wenigen Tagen nach Eindhoven gewechselt.