05. September 2021 / 17:32 Uhr

0:1 gegen Dortmund II: So waren die Spieler des TSV Havelse in Form

0:1 gegen Dortmund II: So waren die Spieler des TSV Havelse in Form

Jonas Szemkus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Fynn Arkenberg und Tobias Fölster sind mit dem TSV Havelse wieder leer ausgegangen.
Fynn Arkenberg und Tobias Fölster sind mit dem TSV Havelse wieder leer ausgegangen. © Florian Petrow
Anzeige

Kein Tor geschossen, wieder verloren - Aufsteiger TSV Havelse muss in der 3. Liga weiter auf ein Erfolgserlebnis warten. Wie die Spieler bei der 0:1-Heimniederlage gegen Borussia Dortmund II im Einzelnen in Form waren, erfahrt ihr in unserer Einzelkritik.

Auch gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund hat es für den TSV Havelse nicht zu etwas Zählbarem gereicht, die Mannschaft von Rüdiger Ziehl unterlag den Gelb-Schwarzen in der HDI-Arena mit 0:1 (0:0). Das Tor des Tages erzielte Richmond Tachie in der 70. Minute.

Anzeige

Es war eine knappe, aber verdiente Niederlage, was auch daran deutlich wird, dass Norman Quindt - der Torhüter des TSV - bester Havelser war. Er verhinderte mehrfach den Rückstand. Wie die Spieler im Einzelnen in Form waren, erfahrt ihr in unserer Einzelkritik.

Das ist die Einzelkritik zum Heimspiel des TSV Havelse gegen Borussia Dortmund II

<b>Norman Quindt - 2:</b> Rettet lange das 0:0, reflexschneller und wichtiger Rückhalt. Macht sich gut lang beim ersten Dortmunder Fern-Versuch, hält bärenstark im Eins-gegen-Eins gegen Tatterusch und aus kurzer Distanz gegen Pohlmann. Chancenlos beim Dortmunder Treffer, verhindert ein weiteres Gegentor wieder im Eins-gegen-Eins  Zur Galerie
Norman Quindt - 2: Rettet lange das 0:0, reflexschneller und wichtiger Rückhalt. Macht sich gut lang beim ersten Dortmunder Fern-Versuch, hält bärenstark im Eins-gegen-Eins gegen Tatterusch und aus kurzer Distanz gegen Pohlmann. Chancenlos beim Dortmunder Treffer, verhindert ein weiteres Gegentor wieder im Eins-gegen-Eins  ©

Alle Informationen und Neuigkeiten rund um den TSV Havelse findet ihr hier.