20. Oktober 2019 / 18:51 Uhr

Thomas Schaaf bei Werder Bremen zurück auf der Trainerbank - als Co-Trainer der U23

Thomas Schaaf bei Werder Bremen zurück auf der Trainerbank - als Co-Trainer der U23

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thomas Schaaf war von 1999 bis 2013 Cheftrainer beim SV Werder Bremen. In dieser Zeit gewann er 2004 das Double aus Meisterschaft und Pokal und zwei weitere DFB-Pokale. Jetzt nimmt er wieder auf der Werder-Bank platz.
Thomas Schaaf war von 1999 bis 2013 Cheftrainer beim SV Werder Bremen. In dieser Zeit gewann er 2004 das Double aus Meisterschaft und Pokal und zwei weitere DFB-Pokale. Jetzt nimmt er wieder auf der Werder-Bank platz. © imago/Sven Simon
Anzeige

Thomas Schaaf sitzt beim SV Werder Bremen wieder auf der Trainerbank. Der 58-Jährige ist beim Bundesliga-Klub eigentlich Technischer Direktor, muss jetzt aber als Co-Trainer in der U23 aushelfen.

Anzeige
Anzeige

Beim SV Werder Bremen ist Thomas Schaaf seit Sommer 2018 Technischer Direktor und verantwortlich für die strategische Ausrichtung der Bremer Nachwuchsförderung. Jetzt nimmt der 58-Jährige wieder auf der Werder-Bank Platz - in der zweiten Mannschaft! Aufgrund eines Achillessehnenrisses von Björn Dreyer, Co-Trainer der U23 in Bremen, springt Schaaf ein und unterstützt Chefcoach Konrad Fünfstück im Training der Mannschaft, die in der Regionalliga Nord antritt.

40 ehemalige Profis von Werder Bremen und was aus ihnen wurde

Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! Zur Galerie
Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! ©
Anzeige

Werder-Verantwortlicher lobt Schaaf: "Thomas stellt sich absolut in den Dienst der Sache"

Dreyer hatte sich in einer Trainingseinheit der U23-Mannchaft des SV Werder Bremen die Achillessehne gerissen und musste operiert werden. Mit einer Rückkehr auf den Trainingsplatz rechnet der Verein bis Januar 2020. Solange soll Thomas Schaaf, der mittlerweile die Ausrichtung des Nachwuchses am Osterdeich verantwortet, Fünfstück helfen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Björn Schierenbeck, Leiter des NLZ in Bremen und Sportlicher Leiter der U23 sagte gegenüber des Werder-Portals Deichstube dazu: "Thomas stellt sich absolut in den Dienst der Sache. Er sitzt jetzt eben auch bei den Spielen mit auf der Bank, ist dabei Unterstützer und Ansprechpartner von Konrad, der sich diese Lösung ausdrücklich gewünscht hat." Als Direktor des Nachwuchsleistungszentrums der Hanseaten hat Schaaf ohnehin engen Kontakt zu Konrad Fünfstück, in dessen Mannschaft einige vielversprechende Talente des SVW spielen.

Thomas Schaaf hatte zuletzt 2016 als Trainer gearbeitet. Damals hatte Hannover 96 ihn verpflichtet, in der Saison aber wieder entlassen. Seine erfolgreichste Zeit als Coach erlebte der gebürtige Mannheimer zwischen 1999 und 2013, als er mit Werder das Double 2004 und zwei weitere DFB-Pokale gewann. Außerdem führte er die Mannschaft regelmäßig in die Königsklasse. 2018 wurde er in Bremen Technischer Direktor im Nachwuchs.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN