20. Oktober 2019 / 18:02 Uhr

Thomas Aldermann trifft: FC Schönberg gelingt Heimsieg gegen Graal-Müritz

Thomas Aldermann trifft: FC Schönberg gelingt Heimsieg gegen Graal-Müritz

Steffen Oldörp
Ostsee-Zeitung
Marcel-Sven Meier umarmt den Torschützen Thomas Aldermann, der den Ball aus dem gegnerischen Gehäuse geholt hat. Hendrik Schroeter (r.) jubelt mit.
Marcel-Sven Meier umarmt den Torschützen Thomas Aldermann, der den Ball aus dem gegnerischen Gehäuse geholt hat. Hendrik Schroeter (r.) jubelt mit. © Foto: Jens Upahl
Anzeige

Der FC Schönberg behauptet weiter die Tabellenführung in der Landesliga West. Gegen den Tabellenneunten TSV Graal-Müritz reichte ein 1:0-Sieg.

Anzeige
Anzeige

Es war ein spannendes Spiel mit dem glücklicheren Ende für den FC Schönberg. Gegen den TSV Graal-Müritz hat die Mannschaft von Thomas Manthey am Sonntagnachmittag vor 177 Zuschauern im Palmberg-Stadion knapp mit 1:0 gewonnen. Sportchef Sven Wittfot sprach von einem „schweren Arbeitssieg gegen den erwartet starken Gegner.“ In einer ausgeglichenen Partie gewann mit Schönberg nach 96 Minuten nicht unbedingt das bessere Team. „Am Ende zählen nur die drei Punkte, über die wir uns sehr freuen“, sagte ein erleichterter Sven Wittfot.

Die erste Halbzeit war ausgeglichen mit einem Chancenplus für Schönberg. Grund zum Jubeln kurz vor dem Halbzeitpfiff (43.) hatten die Gastgeber, als Hannes Komoss im Strafraum per Kopf quer auf Thomas Aldermann legte, der ebenfalls per Kopf, zur Führung traf. Nach der Pause hatten die Gäste in den ersten 20 Minuten zunächst mehr vom Spiel, drängten Schönberg fast permanent in die eigene Hälfte. Gefährliche Chancen ließen die Gastgeber jedoch nicht zu. Ab der 65. Minute konnte Schönberg sich dann befreien, spielte wieder mutiger nach vorne. Gefährliche Tormöglichkeiten gab es jedoch auf beiden Seiten so gut wie keine.

Mehr aus dem Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg

Nach dem Schlusspfiff war die Erleichterung groß. Schönbergs Spieler und Trainer ballten die Fäuste, streckten die Arme in die Höhe, während die Gäste den Platz mit hängenden Köpfen verließen.

Dank ihres achten Saisonsieges haben die Grün-Weißen die Tabellenführung der Landesliga West erfolgreich verteidigt und sogar auf zwei Zähler Vorsprung ausgebaut. Der Grund: Für den Zweitplatzierten, den FSV Bentwisch, reichte es am Sonnabend zu Hause gegen den SV Plate nur zu einem 1:1-Unentschieden. Am kommenden Sonnabend muss die Mannschaft von Trainer Thomas Manthey zur SpVgg Cambs-Leezen, die in der Tabelle auf Platz zwölf steht.

FC Schönberg: Szymura, Leu, Schameitke, Komoss (86. Behm), Meier (91. S. Burmeister), Schröter, Aldermann Burmeister (66. Worreschck), Nagel, Poch, D. Rosinski.
Tor: 1:0 Aldermann (43.)

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN