22. Januar 2019 / 13:23 Uhr

Teams vom Festland entführen Pokale aus Göhren

Teams vom Festland entführen Pokale aus Göhren

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die F-Junioren von BW Baabe gewannen das Futsalturnier des 1. FC Binz und bekamen von Karsten Schneider den Wanderpokal überreicht.
Die F-Junioren von BW Baabe gewannen das Futsalturnier des 1. FC Binz und bekamen von Karsten Schneider den Wanderpokal überreicht. © Ralf Reinbold
Anzeige

Nachwuchs-Fußballer des 1. FC Binz schaffen es bei eigenem Turnier nicht ganz nach oben aufs Treppchen

Anzeige

Göhren. Mit einem Marathon von fünf Nachwuchsturnieren in zwei Tagen veranstaltete der 1. FC Binz in der Nordperdhalle Göhren in diesem Jahr sein Vereinsturnier im Futsal. Im Gegensatz zu einigen anderen Turnieren wurde dabei strikt nach Futsalregeln gespielt. „Das wird vom Verband so gewünscht und gefördert. Ich finde auch, dass einheitliche Regeln bei allen Hallenturnieren es den Nachwuchskickern einfacher machen“, erklärt Ralf Reinbold vom 1. FC Binz.

Alle Turniere waren gut besetzt und obwohl in den fünf Altersklassen von den G- bis zu den C-Junioren die Titelverteidiger an den Start gegangen waren, konnte kein Team den Pokal wieder mit nach Hause nehmen. Drei Pokale übergab der Binzer Bürgermeister Karsten Schneider als Schirmherr an Mannschaften vom Festland.„Wir versuchen immer Mannschaften vom Festland zu uns zu bekommen, aber die Anreise nach Göhren ist vielen Teams gerade am Sonntag zu weit“, erklärt Reinbold, der dabei auch schon ans kommende Jahr denkt, wenn die Mannschaften die Wanderpokale des Bürgermeisters wieder mitbringen müssen.

Die erste Überraschung gab es so schon gleich im ersten Turnier bei den D-Junioren. Weil sich der Titelverteidiger TSG Zingst und Gastgeber Binz im letzten Spiel unentschieden trennten,war die SG Reinkenhagen der lachende Dritte und sicherte sich erstmals den Turniersieg.

Mehr aus dem Kreis Vorpommern-Rügen

Der 1. FC Binz zeigte sich als guter Gastgeber und gewann keines der Turniere. Besonders knapp scheiterten die Kicker aus dem Ostseebad bei den F-Junioren, wo sie nur durch das schlechtere Torverhältnis Blau-Weiß Baabe den Vortritt lassen mussten.

C-Junioren: 1. SV Prohner Wiek 13 Punkte/17:2 Tore, 2. HFC Greifswald 9/3:4, 3. Velgaster SV8/6:4, 4. SV Samtens 7/4:9, 5. FSV Altenkirchen 4/5:8, 6. SG 1.FC Binz/PSV Bergen.

D-Junioren: 1. SG Reinkenhagen 9 Punkte/8:4 Tore, 2. TSG Zingst 7/7:3, 3.1. FC Binz 7/8:7, 4. SV Blau-Weiß Baabe 6/4:6, 5. PSV Stralsund 0/3:10.

E-Junioren: 1. SG Empor Sassnitz 9 Punkte/9:1 Tore, 2. 1. FC Binz 8/6:1, 3. SV Blau-Weiß Baabe 7/7:3, 4. PSV Bergen 4/3:4, 5. SG Reinkenhagen 0/0:16.

F-Junioren: 1. SV Blau-Weiß Baabe 11/9:2, 2. 1.FC Binz 11/4:1, 3. VfL Bergen 8/4:3, 4. FSV Fortuna Neuenkirchen 7/3:5, 5. PSV Bergen 3/1:6, 6. TSV Sagard 1/2:6.

G-Junioren: 1. FSV Fortuna Neuenkirchen 12 Punkte, 2. 1. FC Binz 9, 3. PSV Bergen 4, 4. SG Empor Sassnitz 2, 5. VfL Bergen 1.