21. November 2019 / 14:48 Uhr

Wiedersehen mit Schulze: Falkensee-Finkenkrug motiviert nach Oranienburg

Wiedersehen mit Schulze: Falkensee-Finkenkrug motiviert nach Oranienburg

Axel Eifert
Märkische Allgemeine Zeitung
In Oranienburg gibt es ein Wiedersehen mit dem ehemaligen FF-Kapitän Christopher Schulze (m.), der vor dieser Saison dreieinhalb Jahre bei den Falkenseern spielte.
In Oranienburg gibt es ein Wiedersehen mit dem ehemaligen FF-Kapitän Christopher Schulze (m.), der vor dieser Saison dreieinhalb Jahre bei den Falkenseern spielte. © Tanja M. Marotzke
Anzeige

Brandenburgliga: Bittner-Elf will etwas Zählbares mit nach Hause nehmen – Eingeschlagenen Weg weiter fortsetzen.

Anzeige
Anzeige

Die Pause am vorigen Wochenende wegen der Spiele im Landespokal-Viertelfinale habe seiner Mannschaft gut getan, sagte Trainer André Bittner vom Fußball-Brandenburgligisten SV Falkensee-Finkenkrug. „Wir hatten doch einige angeschlagene Spieler, die sich etwas erholen konnten“, so der Coach. Es sei aber konzentriert weitergearbeitet worden und nach den zwei Siegen bei Einheit Bernau und zu Hause gegen den FC Eisenhüttenstadt „war im Training zu merken, dass die Stimmung viel besser geworden ist“, sagte Bittner. Mit neuer Kraft gehe seine Mannschaft am Sonnabend in die Auswärtsaufgabe beim Oranienburger FC.

Die Gastgeber spielen bislang keine gute Saison. Sie belegen mit elf Punkten den zwölften Platz, nur vier Zähler vor den Falkenseern. „Oranienburg ist eigentlich stärker. Der Tabellenstand wird der Mannschaft nicht gerecht. Sie werden natürlich auch gegen uns bemüht sein, das Ruder herumzureißen. Wir wollen aber nicht die Mannschaft sein, die bei den Oranienburgern die Wende einleitet“, meinte der Falkenseer Trainer.

Mehr aus der Liga

Der Gegner habe auch einige Ausfälle wie den ehemaligen Falkenseer Sanel Begzadic und Fabian Lenz, die beide rotgesperrt sind. „Wir müssen aber zuallererst auf uns selbst schauen. Wir wollen uns weiter festigen, die jungen Spieler weiterentwickeln. Die letzten Erfolge mussten wir uns hart erarbeiten, so werden wir weiter an die Sache herangehen. Wichtig ist, dass von unseren gestandenen Spielern fast alle da sind. Wir brauchen uns in Oranienburg nicht verstecken und wollen etwas Zählbares mit nach Hause nehmen“, meinte FF-Coach Bittner, der ein kampfbetontes und enges Spiel erwartet.

Mehr anzeigen
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN