31. Januar 2019 / 06:31 Uhr

Spuck-Attacke auf Schiedsrichter! Ex-Bundesliga-Star Edin Dzeko droht lange Sperre

Spuck-Attacke auf Schiedsrichter! Ex-Bundesliga-Star Edin Dzeko droht lange Sperre

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Edin Dzeko hat nach einer Spuck-Attacke auf Schiedsrichter Gianluca Manganiello die Rote Karte gesehen.
Edin Dzeko hat nach einer Spuck-Attacke auf Schiedsrichter Gianluca Manganiello die Rote Karte gesehen. © imago/Insidefoto
Anzeige

Edin Dzeko muss mit einer langen Sperre rechnen. Der Angreifer vom AS Rom spuckte bei der 1:7-Klatsche im italienischen Pokal gegen den AC Florenz den Schiedsrichter Gianluca Manganiello an. Der Ex-Wolfsburger sah für diese Ekel-Aktion direkt die Rote Karte.

Anzeige

Der Frust bei Edin Dzeko saß extrem tief - doch das darf dem Ex-Bundesliga-Spieler nicht passieren! Im Spiel mit AS Rom gegen den AC Florenz rastete der 32-Jährige komplett aus und spuckte Schiedsrichter Gianluca Manganiello auf die Brust. Dieser zeigte dem Bosnier direkt die Rote Karte. Es stand zu diesem Zeitpunkt 1:4, Dzeko beschwerte sich bei dem Referee über einen nicht gegebenen Freistoß - dann eskalierte die Situation.

Anzeige
Mehr internationaler Fußball

Jetzt droht dem Ex-Wolfsburger eine lange Sperre. Wenn sich alles bestätigt, muss Dzeko mit einer wettbewerbsübergreifenden Sperre über mehrere Spiele rechnen. Somit könnte er auch in den Champions-League-Spielen gegen den FC Porto ausfallen.

Deutsche Legionäre in Italien: Diese Spieler waren in der Serie A aktiv

Carsten Jancker, Miroslav Klose und Lothar Matthäus spielten Fußball in Italien. Welche deutschen Profis noch? Zur Galerie
Carsten Jancker, Miroslav Klose und Lothar Matthäus spielten Fußball in Italien. Welche deutschen Profis noch? ©

Für die Roma ging der Abend auch nach dem Platzverweis richtig bitter weiter: Am Ende stand eine 1:7-Niederlage. Damit scheiterte der Klub wie auch Juventus Turin im italienischen Pokal deutlich.