21. Mai 2020 / 10:46 Uhr

Sextett aus "junger Generation" bleibt beim FSV Optik Rathenow

Sextett aus "junger Generation" bleibt beim FSV Optik Rathenow

MAZ-Redaktion
Märkische Allgemeine Zeitung
Rathenow-Keeper Lucas Hiemann  mit einem Abschlag.
Der Keeper bleibt an Bord: Lucas Hiemann hält Optik die Treue. © Benjamin Feller
Anzeige

Regionalliga Nordost: Neben Stammkeeper Lucas Hiemann halten auch Ersatztorhüter Direnc Güven, Verteidiger Michael Gorbunow sowie die Mittelfeldspieler Yavuz Aydogdu, Gojko Karupovic und Jonathan Muiomo dem Regionalligisten die Treue.

Anzeige

Der FSV Optik Rathenow bastelt weiter an seinem Kader für die neue Saison. Nach den bevorstehenden Abgängen von Nicola Jürgens und Aleksandar Bilbija konnte bis dato Danilo Martschinkowski extern verpflichtet werden. Anfang der Woche vermeldete der Regionalligist bereits zehn Zusagen aus dem aktuellen Kader für ein weiteres Engagement in Rathenow – darunter viele erfahrene Spieler, die bereits das Gerüst der Mannschaft bildeten.

Aktuelles aus der Region

Nun zog der Verein nach und gab ein halbes Dutzend weitere Spieler bekannt, die Trainer Ingo Kahlisch die Treue halten. Neben Stammkeeper Lucas Hiemann bleiben auch Ersatztorhüter Direnc Güven, Verteidiger Michael Gorbunow sowie die Mittelfeldakteure Yavuz Aydogdu, Gojko Karupovic und Jonathan Muiomo im Westhavelland.

"Auch unsere 'junge Generation' bekennt sich zu Optik", vermeldete der FSV am Mittwochabend auf seiner Facebook-Seite – die sechs Spieler sind allesamt zwischen 1998 und 2000 geboren. Aydogdu lief in der aktuellen Saison in 23 Spielen 22 Mal auf und Hiemann hütete 21 Mal das Tor. Aydogdu kommt auf elf, Gorbunow und Muiomo auf jeweils fünf Einsätze. Güven stand bislang eine Partie im Kasten.