26. November 2019 / 08:43 Uhr

Schwarz-Gelbe Party in Dassendorf: Fans der SG Dynamo Dresden auf Auswärtstour

Schwarz-Gelbe Party in Dassendorf: Fans der SG Dynamo Dresden auf Auswärtstour

Stefan Schramm
Dresdner Neueste Nachrichten
Gruppenbild mit Mannschaft: Die Dynamo-Fans posierten nach der Partie mit den Kickern des TuS Dassendorf.
Gruppenbild mit Mannschaft: Die Dynamo-Fans posierten nach der Partie mit den Kickern des TuS Dassendorf. © KBS Picture
Anzeige

Rund 200 Anhänger der SG Dynamo Dresden haben am Wochenende einen Abstecher in die Oberliga Hamburg gemacht. Beim TuS Dassendorf war die Freude über den Besuch riesig.

Dresden. Die TuS Dassendorf war für Fans der SG Dynamo Dresden ein unbeschriebenes Blatt – bis es das Los so wollte, dass der aktuelle Hamburger Pokalsieger in der ersten Runde des DFB-Pokals auf die Schwarz-Gelben trifft. Das ungleiche Duell gegen den Zweitligisten verlor der Oberligist im August 2019 zwar mit 0:3, doch für den kleinen Club und seine Anhänger aus der 3300-Seelen-Gemeinde östlich der Hansestadt war es ein Fußballfest, das sie damals gemeinsam mit den Dresdnern zelebrierten.

Anzeige

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Erstrunden-Duell

Dynamo Dresden gewinnt in der 1. DFB-Pokal-Runde gegen TuS Dassendorf mit 3:0. Zur Galerie
Dynamo Dresden gewinnt in der 1. DFB-Pokal-Runde gegen TuS Dassendorf mit 3:0. ©

Die Erinnerungen der Dassendorfer daran sind wohl überaus positiv. Und so kam es, dass sie im Rahmen des Zweitliga-Spiels zwischen dem Hamburger SV und der SGD deren Fans zu einem TuS-Heimspiel einluden. Das stieg zwar einen Tag nach der Dresdner Auswärtsniederlage, doch die Verantwortlichen boten ihren sächsischen Gästen eigens kostengünstige Übernachtungsmöglichkeiten und freien Eintritt zu der Ligapartie gegen den Meiendorfer SV an.

Die Aktion wurde ein voller Erfolg: Rund 200 Dynamo-Fans waren dem Aufruf gefolgt, meldete das Online-Portal amateur-fussball-hamburg.de am Montag. Der Sportplatz am Wendelweg sei kaum wiederzuerkennen gewesen. Die Dresdner feierten mit den Dassendorfern erneut ein Fußballfest und unterstützten sie lautstark. Diesmal gewann die TuS vor insgesamt 403 Zuschauern gegen ihre ausgerechnet schwarz-gelb gekleideten Gegner aus Meiendorf mit 3:0 und sicherte sich so die Herbstmeisterschaft. Und schon jetzt überlegen die TuS-Verantwortlichen, wie sie am Rande von Dynamos Gastspiel beim FC St. Pauli im Februar 2020 das nächste Kapitel dieser besonderen Geschichte schreiben können.