16. September 2021 / 16:34 Uhr

Schock vor Bayern-Spiel: Bochum-Torjäger Simon Zoller verletzt sich im Training schwer

Schock vor Bayern-Spiel: Bochum-Torjäger Simon Zoller verletzt sich im Training schwer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Simon Zoller wird dem VfL Bochum mit einem Kreuzbandriss lange fehlen.
Simon Zoller wird dem VfL Bochum mit einem Kreuzbandriss lange fehlen. © IMAGO/RHR-Foto
Anzeige

Das ist richtig bitter für Simon Zoller und den VfL Bochum: Der Offensivspieler hat sich im Training vor dem Spiel gegen den FC Bayern München am kommenden Samstag einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt damit monatelang aus.

Hiobsbotschaft für den VfL Bochum: Simon Zoller wird aufgrund einer schweren Verletzung in dieser Hinrunde höchstwahrscheinlich kein Spiel mehr bestreiten. Der 30 Jahre alte Stürmer zog sich im Training des Aufsteigers einen Kreuzbandriss im linken Knie zu, wie Bochum am Donnerstagnachmittag offiziell mitteilte. Zoller droht damit ein monatelanger Ausfall sowie das Hinrunden-Aus.

Anzeige

Wie groß der Stellenwert Zollers für die Bochumer ist, verdeutlicht seine Bilanz in der laufenden Spielzeit. In den bisherigen fünf Pflichtspielen stand der Offensivspieler in allen Partien über die volle Distanz auf dem Rasen, steuerte drei Tore und drei Vorlagen bei. Auch in der vergangenen Saison, in der seine Mannschaft als Tabellenerster der 2. Bundesliga den Sprung ins Oberhaus schaffte, war Zoller eine wichtige Stütze des Teams und absolvierte 32 von 34 möglichen Liga-Partien. Sein Ausfall trifft den VfL schwer.

Bochum-Boss Schindzielorz bedauert schwere Zoller-Verletzung: "Natürlich sehr bitter"

Vor allem, weil für die Bochumer am kommenden Samstag in der Bundesliga ein echtes Highlight ansteht. Der VfL gastiert beim deutschen Meister FC Bayern München (15.30 Uhr/Sky) in der Allianz Arena. Beide Teams verbindet eine jahrzehntelange Fanfreundschaft. Zoller wäre auch im Spiel gegen den FCB höchstwahrscheinlich gesetzt gewesen.

Zoller werde laut Vereinsmitteilung in Kürze operiert und danach die Reha beginnen. Bochum-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz bedauerte die schwere Verletzung des Bochum-Stars: "Das ist natürlich sehr bitter", sagte der VfL-Boss. "Simon ist ein wesentlicher Faktor in unserem Spiel und hat sich auch in dieser Saison in sehr guter Form präsentiert. Wir wünschen ihm viel Kraft, werden ihn bestmöglich unterstützen und freuen uns bereits jetzt auf seine Rückkehr."

Zoller: "Ich komme wieder"

Am Donnerstagabend meldete sich Zoller dann per Twitter zu Wort. "Es schmerzt mich sehr, dass ich mir das Knie so schwer verletzt habe. Einerseits, weil ich mich im Moment sehr gut gefühlt habe und andererseits, weil ich meiner Mannschaft nicht helfen kann ihre Ziele zu erkämpfen und die Liga zu halten!", zeigte sich der Angreifer enttäuscht. Ein Versprechen hatte er jedoch ebenfalls mitzuteilen: "Wer mich kennt weiß - ich komme wieder!"