17. April 2021 / 12:17 Uhr

Rümpeler SV ruft zweite Herren ins Leben und sucht noch Spieler

Rümpeler SV ruft zweite Herren ins Leben und sucht noch Spieler

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Der Rümpeler SV sucht noch nach motivierten Kickern, die Lust haben, in der Kreisklasse C gegen den Ball zu treten.
Der Rümpeler SV sucht noch nach motivierten Kickern, die Lust haben, in der Kreisklasse C gegen den Ball zu treten. © Rümpeler SV
Anzeige

Der Trainer der neuen Truppe steht schon fest. "Wir wollen allen Jungs genügend Spielzeit gönnen, sodass niemand zu kurz kommt." Ein gemeinsames Training mit der ersten Mannschaft gilt als sehr wahrscheinlich.

Anzeige

Nach zwei guten Saisons in der Kreisklasse C, die man auf den Rängen Vier und Drei abschloss, konnte man sich in der vom SHFV aufgrund von Corona abgebrochenen Spielzeit 2019/2020 noch einmal steigern. Dank eines ganz starken Punktequotienten von 2,79 und einem Torverhältnis von 75:22 nach 14 absolvierten Partien durften die Stormarner also endlich den Aufstieg in die B-Klasse bejubeln. Auch in der neuen Klasse konnte sich der RSV prima akklimatisieren und benötigte keine lange Findungsphase. Drei der vier Spiele wurden gewonnen und die Tatsache, dass in diesem kurzen Zeitraum ganze 27 Treffer erzielt wurden, belegt das fußballerische Potenzial der ersten Herren.

Anzeige

Einige Spieler gaben bereits ihr Go - Trainingstage sind noch offen

Da der Kader, der unter anderem mit einigen ehemaligen Spielern des großen Nachbarn VfL Oldesloe gespickt ist, zuletzt immer größer wurde, wird am Schulweg in 2021/2022 nun eine zweite Herren gegründet. Gespielt wird - wie es bei neuen Mannschaften der Regelfall ist - in der tiefsten Liga, nämlich in der Kreisklasse C. Dieses Vorhaben bestätigte Torwart Lukas Tost: "Unsere Erste hat sich echt gut entwickelt. Mittlerweile haben wir genügend Spieler, um daraus eine zweite Mannschaft aufzubauen. Wir wollen allen Jungs genügend Spielzeit gönnen, sodass niemand zu kurz kommt. Die Truppe soll auf jeden Fall mit elf Spielern antreten. Wir haben auch schon einige Spieler überzeugt bekommen, aber Neuzugänge sind natürlich immer gern gesehen. Die Trainingstage werden dann später noch mit der Mannschaft abgesprochen. Es wird aber wohl so sein, dass man jeweils einen Tag zusammen mit der Ersten und einmal alleine trainiert. So haben auch die Jungs eine Einheit bei der Ersten, die vielleicht mal nicht können."

Mehr News aus der LN-Region

Ex-Spieler Michael Steiding coacht den neuen Rümpeler SV II

Trainer der zweiten RSV-Herren wird Michael Steiding sein, ein ehemaliger Rümpeler Spieler, der sich mit den örtlichen Gegebenheiten also bereits bestens auskennt. Sollte Euer Interesse geweckt worden sein, könnt Ihr Euch gerne beim neuen Fußballobmann Marcel Noeske (01741633988) melden. "Natürlich würden wir uns auch sehr über Unterstützung durch mögliche Sponsoren freuen", so Tost. Wer Lust hat, den sympathischen Dorfklub zu supporten und einen kleinen Beitrag für waschechten Dorffußball beizusteuern, kann sich gerne mit dem Verein in Verbindung setzen.