15. Oktober 2019 / 21:05 Uhr

Richtigstellung zum Derby zwischen dem Büchen-Siebeneichener SV und dem Breitenfelder SV

Richtigstellung zum Derby zwischen dem Büchen-Siebeneichener SV und dem Breitenfelder SV

Finn Hofmann
Lübecker Nachrichten
Lukas Oden erklärt nach dem heiß umkämpften Derby gegen den Büchen-Siebeneichener SV, was nach seinem Platzverweis wirklich geschehen war.
Lukas Oden erklärt nach dem heiß umkämpften Derby gegen den Büchen-Siebeneichener SV, was nach seinem Platzverweis wirklich geschehen war. © Agentur 54°
Anzeige

Lukas Oden erklärt nach dem Spiel und seinem Platzverweis, was wirklich los war...

Anzeige
Anzeige

Im Spielbericht der Print-Ausgabe der Lübecker Nachrichten ist bezüglich der Szene nach dem Platzverweis für BSV-Keeper Lukas Oden folgendes zu lesen: „Im Frust darüber reagierte sich der vom Platz gestellte Gäste-Torhüter nicht nur an einer Getränketonne, sondern auch an einem Kinderfahrrad und der Kabinentür ab“. Die Schilderungen basierten auf einem den LN vorliegendem Statement eines Offiziellen des Büchen-Siebeneichener Sportvereins.

Lukas Oden eilt aus dem Tor und trifft dabei Niklas Tippl

Lukas Oden vom Breitenfelder SV: "Eine Tonne wurde von mir nicht beschädigt!"

Mehr anzeigen

Die besten Torjäger in Schleswig-Holstein aus der Saison 2019/2020 (Oberliga, Landesliga und Verbandsliga). Stand: 9. März 2020

34 Tore Zur Galerie
34 Tore ©

Lukas Oden nimmt hierzu wie folgt Stellung: „Das besagte Fahrrad stand vor einer Treppe und ist umgekippt, als ich mich zwischen Treppe und Baugerüst durchgequetscht habe. Ich habe eine Wasserflasche auf der Laufbahn weggeschossen, wo kein Mensch in der Nähe war. Eine Tonne wurde von mir nicht beschädigt. Nach einer gegen mich gerichteten Provokation, was das ganze nicht entschuldigen soll und darf, habe ich gegen die Kabinentür getreten. Hierbei sind kleine Elemente heraus gesplittert. Allerdings wurde die Tür nicht völlig zerstört, wie es teilweise zu lesen war.“.