08. Dezember 2020 / 12:26 Uhr

Profi-Vertrag bis 2024: Eigengewächs Siersleben verlängert beim VfL Wolfsburg 

Profi-Vertrag bis 2024: Eigengewächs Siersleben verlängert beim VfL Wolfsburg 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hat seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg verlängert: Tim Siersleben.
Hat seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg verlängert: Tim Siersleben. © VfL Wolfsburg
Anzeige

Innenverteidiger Tim Siersleben hat vorzeitig beim VfL Wolfsburg verlängert: Das 20 Jahre alte Eigengewächs hat einen Profi-Vertrag unterschrieben, der bis 2024 läuft.

Mit starken Leistungen in der Regionalliga-Mannschaft hat sich Innenverteidiger Tim Siersleben in der vergangenen Saison für die erste Mannschaft empfohlen, jetzt ist er endgültig im Bundesliga-Team von Trainer Oliver Glasner angekommen: Der 20-Jährige hat nun einen bis 2024 gültigen Profi-Vertrag beim VfL unterschrieben. Das gab der Klub am Dienstagmittag bekannt. Sein bisheriger Kontrakt lief noch bis Sommer 2021.

Anzeige

„Tim hat sich seit seinem Wechsel zum VfL Wolfsburg in allen Jahrgangs-Stufen mit Nachdruck empfohlen und ist mittlerweile im Profi-Kader mit dabei. Mit seinen beharrlichen Leistungen und seinem Fleiß hat er sich diesen Vertrag redlich verdient“, lobt VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer.

Mehr zum VfL Wolfsburg

"Freue mich riesig über das Vertrauen"

„Ich bin überglücklich und ehrlich gesagt ein Stück weit auch stolz. Hätte mir jemand, als ich vor vier Jahren herkam, angeboten, in Wolfsburg zum Profi zu werden, dann hätte ich das sofort unterschrieben“, freut sich Siersleben über den neuen Vertrag. „Über das Vertrauen, das der Verein in mich setzt, freue ich mich riesig. Ich fühle mich hier unheimlich wohl und nehme den Vertrag als Anreiz, weiter hart zu arbeiten und für den VfL Gas zu geben.“

Siersleben wechselte 2016 in die U17 des VfL. Zehn Jahre lang hatte der gebürtige Magdeburger zuvor für seinen Heimatverein 1. FC Magdeburg gespielt, für den sein Vater Frank Siersleben einst 299 DDR-Oberliga-Spiele bestritt. Nach einer Saison in der VfL-B-Jugend sowie zwei Spielzeiten in der U19 schaffte das Abwehr-Talent im vergangenen Jahr den Sprung in die U23, für die er insgesamt 23 Regionalliga-Partien bestritt. Seit Beginn der Saison 2020/2021 zählt Siersleben fest zum Aufgebot der Profis, wartet aber noch auf seinen ersten Bundesliga-Einsatz: In sieben der zehn bisherigen Liga-Partien sowie im DFB-Pokal und bei zwei Europa-League-Spielen saß er auf der Bank.