02. Juli 2020 / 11:19 Uhr

Paulinho erleidet Kreuzbandriss: Schock für Bayer Leverkusen vor dem DFB-Pokalfinale

Paulinho erleidet Kreuzbandriss: Schock für Bayer Leverkusen vor dem DFB-Pokalfinale

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leverkusen muss lange auf Paulinho verzichten. Der Youngster hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen.
Leverkusen muss lange auf Paulinho verzichten. Der Youngster hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen. © imago images/RHR-Foto
Anzeige

Pokal-Finalist Bayer Leverkusen muss für viele Monate auf Offensivspieler Paulinho verzichten. Der 19-Jährige zog sich im Mannschaftstraining am Dienstag einen Riss des vorderen rechten Kreuzbandes zu.

Anzeige
Anzeige

Verletzungsschock für Bayer Leverkusen! Wenige Tage vor dem Finale des DFB-Pokals gegen den FC Bayern München hat sich Youngster Paulinho eine schwere Knie-Verletzung zugezogen. Der 19-Jährige zog sich nach Vereinsangaben im Training einen Kreuzbandriss zu und wird den Rheinländern damit nicht nur im Endspiel gegen die Bayern am Samstag und beim Finalturnier der Europa League im August in Nordrhein-Westfalen nicht zur Verfügung stehen, sondern aller Voraussicht nach auch den Beginn der neuen Saison verpassen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Es sei "unglaublich schade und schon fast tragisch, dass Paulinho nun beim Saisonhöhepunkt in Berlin und auch bei der Saisonfortsetzung in der Europa League im August nicht dabei sein kann", sagte Sportdirektor Simon Rolfes. "Seine schlimme Verletzung motiviert uns umso mehr, am Wochenende den Pokalsieg auch für ihn zu holen. Und ihm persönlich wünschen wir viel Kraft und eine baldige Genesung." Konkret habe der Brasilianer sich am Dienstag einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen, heißt es. Er wird bereits am Freitag in Innsbruck operiert.

Der Teenager war vor zwei Jahren vom brasilianischen Traditionsverein Vasco da Gama zur Werkself gekommen und hatte seither 40 Spiele für Leverkusen erzielt, in denen vier Tore schoss. In dieser Saison kam er zu insgesamt 19 Spielen in allen Wettbewerben - die Bilanz: drei Tore, darunter zwei beim 4:0 gegen Eintracht Frankfurt im März - es war das Startelf-Debüt des technisch versierten Offensivspielers.

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©

"Ich bin sehr erleichtert", sagte Paulo Henrique Sampaio Filho, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, nach dem Erfolg gegen die Hessen. Im April 2018 hatte Bayer ihn für 18,5 Millionen Euro verpflichtet. der Transfer wurde zu seinem 18. Geburtstag Mitte Juli dann wirksam. "Ich musste lange warten, und das war nicht einfach", sagte Paulinho: "Aber ich habe immer gesagt: Wenn ich die Chance bekomme, muss ich sie nutzen. Und das habe ich getan."