09. März 2020 / 14:19 Uhr

OFC Eintracht zittert sich zum Heimsieg gegen Klosterfelde

OFC Eintracht zittert sich zum Heimsieg gegen Klosterfelde

Ralf Leiskau
Märkische Allgemeine Zeitung
Pascal Eichhorst (l.) im Laufduell mit WFC-Routinier Martin Blondzik.
Erzielte den Führungstreffer: Pascal Eichhorst (I.). © Benjamin Feller/Archivbild
Anzeige

Brandenburgliga: Pascal Eichhorst und Basel Hawwa treffen gegen Union .

Anzeige
Anzeige

Oranienburger FC – Union Klosterfelde 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Eichhorst (6.), 2:0 Hawwa (53.), 2:1 Nowark (65./HE). Der Gastgeber erwischte in diesem Nachbarschaftsduell auf Kunstrasen einen guten Start. Pascal Eichhorst bugsierte den Ball in die linke obere Ecke des Union-Tores. Doch die Barnimer um Ex-OFC-Coach Gerd Pröger wurden besser. Oranienburgs Schlussmann Sven Roggentin vereitelte gute Gelegenheiten.

Aktuelles aus der Brandenburgliga

Nach Wiederanpfiff erhöhte Basel Hawwa jedoch für die Elf von Trainer Enis Djerlek, verpasste kurz darauf die Entscheidung. So machte es der Ex-Hennigsdorfer Steven Nowark noch einmal spannend, als er einen umstrittenen Handelfmeter verwandelte. Jetzt drängten die Gäste auf den Ausgleich, doch die Oranienburger brachten den Vorsprung geschickt über die Zeit und konnten sich bereits auf sieben Zähler von Union absetzen.

OFC: Roggentin – R. Kretschmann, Malanowski, T. Kretschmann, Knaack, Kothe, F. Schütze, Eichhorst, Hawwa (76. Klotsche), Moge (60. Markgraf), Bianchini (89. M. Moldenhauer).