08. April 2020 / 19:32 Uhr

MTV Ahrensbök: Urgestein Patrick "Shorty" Bohnsack bleibt

MTV Ahrensbök: Urgestein Patrick "Shorty" Bohnsack bleibt

Lisa Wittmaier
Lübecker Nachrichten
Auch in der kommenden Saison wird Shorty Bohnsack, als Co-Trainer, zusammen mit Cheftrainer Meier an der Seitenlinie stehen.
Auch in der kommenden Saison wird "Shorty" Bohnsack, als Co-Trainer, zusammen mit Cheftrainer Meier an der Seitenlinie stehen.
Anzeige

Trotz interessantem Angebot bleibt er bei seinem Herzensklub und hat eine große Mission.

Anzeige
Anzeige

Patrick "Shorty" Bohnsack bleibt dem MTV Ahrensbök mindestens noch ein weiteres Jahr als Co-Trainer neben Trainer Andre Meier erhalten. "Ich bin durch und durch MTVer," sagte er auf Nachfrage dem LN-Sportbuzzer und legte noch einen drauf "Ich bleibe bei meiner Liebe MTV."

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Kolja Schlichte, der Kapitän des FC Dornbreite, geht von Bord und heuert beim Landesligisten TSV Travemünde an Zur Galerie
Kolja Schlichte, der Kapitän des FC Dornbreite, geht von Bord und heuert beim Landesligisten TSV Travemünde an ©

Verbandsligaaufstieg als großes Ziel

Nach vier Kreuzbandrissen (jeweils 2 in jedem Knie) ist klar, dass Bohnsack selbst nicht mehr spielen kann, gerade deshalb möchte er so nah wie möglich an der Mannschaft, in der auch viele seiner Freunde spielen, dran sein und hat noch einiges mit der Mannschaft vor. "Wir wollen endlich das Ziel Verbandsliga wuppen. Dafür werden wir auch in der nächsten Saison wieder versuchen eine gute Mannschaft zu haben. Ob wir das Ziel nächste Saison erreichen weiß ich nicht, aber es ist unser großes Ziel. Ich freue mich auf die kommenden Spielzeit mit dem Trainerteam. Wir sind noch nicht fertig mit dem, was wir in Ahrensbök vorhaben," stellt er eine Kampfansage an die Konkurrenz.

Mehr vom MTV Ahrensbök

Bohnsack lehnte ein Angebot eines anderen Klubs ab

Bohnsack, der bis auf einen kurzen Abstecher zum ATSV Stockelsdorf in der B-Jugend immer das Ahrensböker Trikot trug, will dieses Ziel unbedingt erreichen und hat dafür ein nach eigenen Angaben interessantes Angebot von einem anderen Verein abgelehnt. "Ich möchte gerne hier bleiben. Zudem kann ich zeitlich auch nicht mehr leisten. In Ahrensbök ist das gut vereinbaren," erklärt der bei Gollan arbeitende Außendienstler für Müllentsorgung.

Mehr anzeigen

"Er verköpert den Verein und das Team"

Von Chefcoach Meier erntet er viel Lob für sein Engagement: „Shorty ist das Gesicht dieser Mannschaft. Er verkörpert den Verein und das Team und geht als motivierter Sportsmann stets voran. Er ist sich nicht zu schade auch schwierige Situationen anzugehen und versucht immer das Möglichste zu erreichen. Einen besseren Nebenmann kann ich mir nicht vorstellen und bin froh ihn weiter an meiner Seite zu haben. Nun wollen wir weiter zusammen unsere Pläne und Neuerungen rund um das Team angehen, ausarbeiten und umzusetzen.“