27. Juli 2019 / 10:30 Uhr

Mit dem VfL Wolfsburg in Schladming: Pfiat di!

Mit dem VfL Wolfsburg in Schladming: Pfiat di!

Alexander Flohr
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Servus aus Schladming
Servus aus Schladming
Anzeige

Servus aus Schladming! SPORTBUZZER-Redakteur Alexander Flohr begleitet den VfL Wolfsburg beim Trainingslager in Österreich - und schreibt auf, was ihm auffällt.

Anzeige

Acht lange Trainingslager-Tage sind vorbei. Der VfL Wolfsburg reist am Samstagabend, dem neunten und letzten Tag in Österreich, zurück nach Deutschland. Was bleibt für mich persönlich? Viele Geschichten, tolle Gespräche mit Menschen, die ich auf und neben dem Platz kennengelernt habe und eine andere Wahrnehmung über Reisen nach Österreich im Sommer. Speziell die Begeisterung für ihren Verein, die die mitgereisten Fans aufgebracht haben, hat mich beeindruckt. Zugegeben, ich persönlich würde für meinen Lieblingsklub niemals meinen Urlaub so planen, dass ich meine Mannschaft eine Woche lang jederzeit unterstütze - und dadurch vielleicht sogar auf andere tolle Aktivitäten verzichte. Das können tatsächlich nur echte Fans mitmachen. Das finde ich positiv verrückt, meinen Respekt haben diese Anhänger.

Anzeige

Beeindruckend war für mich auch, wie schnell so ein Trainingslager wieder vorbei ist. Die Tage sind gut gefüllt, von morgens bis abends steht etwas an. Jeden Tag gibt es neue Eindrücke. Da rast die Zeit schon mal. Genießen konnte ich die Zeit in Schladming trotzdem. Der Ort in der Steiermark hat unfassbar viel zu bieten. Ein Ausflug auf einen der Berge lohnt sich immer, der Ausblick von ganz oben lässt einen auch im Sommer mit offenem Mund dastehen. In der Innenstadt ist abends immer etwas los, bei heißen Temperaturen lädt ein Freibad mit Rutschen zur Abkühlung ein - das Highlight folgt in diesen Tagen: die Ennstal Classic. 234 Oldtimer fahren noch bis Samstagaend durch verschiedene Orte in der Steiermark, das Ziel ist Schladming. Das Ensemble an seltenen Autos verblüfft. Ganz besonders gefallen hat mir aber die Gastfreundlichkeit in Österreich. In acht Tagen war ich in vielen Restaurants, Tankstellen, Hotels oder im Supermarkt. Kein einziges Mal schaute ich dabei in schlecht gelaunte Gesichter der Mitarbeiter. Liebe Österreicher, ihr wisst genau, wie man sich bei euch wohlfühlt. Bis nächstes Jahr. Pfiat di!

Hitze, Fitness-Zirkel und Schrecksekunden: So lief der 7. Tag im Trainingslager des VfL Wolfsburg

Bilder vom 7. Tag des VfL Wolfsburg im Trainingslager in Schladming. Zur Galerie
Bilder vom 7. Tag des VfL Wolfsburg im Trainingslager in Schladming. ©
Mehr zum VfL Wolfsburg

flohr@waz-online.de