28. April 2017 / 13:21 Uhr

"Marca" meldet Einigung: Holt Real Madrid ManUtd-Keeper David de Gea?

"Marca" meldet Einigung: Holt Real Madrid ManUtd-Keeper David de Gea?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
David de Gea von Manchester United und Real Madrid sollen sich einig sein.
David de Gea von Manchester United und Real Madrid sollen sich einig sein. © imago/Montage
Anzeige

Laut der spanischen "Marca" ist sich Real Madrid mit Torwart David de Gea von Manchester United einig. Der Spanier könnte zum teuersten Keeper der Fußballgeschichte werden.

Anzeige
Anzeige

Sind sich Real Madrid und David de Gea von Manchester United einig?

Laut einem Bericht der spanischen Marca soll der Wechsel bereits fix sein. Die Zeitung schreibt von einer "vollständigen Einigung".

Der Torwart soll Manchester United informiert und um Freigabe gebeten haben. Ein Transfer im Sommer 2015 über kolportierte 40 bis 45 Millionen Euro war an einem angeblich defekten Faxgerät gescheitert. De Gea hatte danach seinen Vertrag bis 2019 verlängert. Daher dürfte ManUnited jetzt eine Ablöse von 70 bis 75 Millionen Euro fordern.

Remis im Manchester-Derby: United bleibt zum 24. Mal ungeschlagen

Die Verhandlungen zwischen beiden Klubs seien aber noch nicht gestartet. Sollte Real jedoch diese Ablöse zahlen, wäre David de Gea laut transfermarkt.de der teuerste Torwart aller Zeiten. Bislang ist das noch Gianluigi Buffon. Der Italiener wechselte 2001 für rund 53 Millionen Euro vom AC Parma zu Juventus Turin.

Joe Hart als Nachfolger für de Gea?

Manchester-Trainer José Mourinho meinte im Februar: "Florentino Perez und seine rechte Hand, Jose Angel Sanchez, sind einige der wenigen Personen im Fußball, von denen ich sagen kann, dass wir zusammengearbeitet haben und auch Freunde geworden sind. Sie sind ehrlich. Also wenn ich am Ende der Saison einen Spieler von ihnen haben möchte, oder sie einen von mir, werden wir das sicher nicht über die Presse abhandeln."

Marca meldet, dass Álvaro Morata und James Rodríguez Kandidaten für einen Wechsel in die gegenseitige Richtung seien. Zudem soll Mourinho Joe Hart als potenziellen Nachfolger für de Gea im Auge haben.