04. August 2020 / 21:24 Uhr

Fix: Manchester City holt Valencia-Profi Ferran Torres – Sané-Nachfolger wird zum Ablöse-Schnäppchen

Fix: Manchester City holt Valencia-Profi Ferran Torres – Sané-Nachfolger wird zum Ablöse-Schnäppchen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das spanische Top-Talent Ferran Torres schließt sich Manchester City an.
Das spanische Top-Talent Ferran Torres schließt sich Manchester City an. © Getty Images/imago images/Alterphotos (Montage)
Anzeige

Manchester City hat einen Nachfolger für den zum FC Bayern abgewanderten Leroy Sané gefunden: Vom FC Valencia kommt der erst 20-jährige Rechtsaußen Ferran Torres. Und das Team von Pep Guardiola macht offenbar ein Schnäppchen: Torres kostet wohl deutlich unter Martkwert.

Anzeige

Der Nachfolger für Leroy Sané ist da: Manchester City hat den Transfer von Flügelspieler Ferran Torres perfekt gemacht. Der 20-jährige spanische U21-Nationalspieler kommt vom FC Valencia, wie beide Vereine am Dienstagabend bekannt gaben. Torres bindet sich langfristig an City, unterschreibt beim Team von Trainer Pep Guardiola einen Vertrag bis 2025. Laut eigener Aussage entschied sich Torres auch wegen Guardiola für den Wechsel nach England. "Pep fördert einen wirklich offenen, aggressiven Stil, den ich liebe, und er ist ein Trainer, der schon in der Vergangenheit erwiesenermaßen Spieler besser gemacht hat. Das er meine Entwicklung fortan begleitet, ist ein Traum", wird der Spanier auf der Homepage der Citizens zitiert.

Mehr vom SPORTBUZZER

Schnäppchen für Guardiola und Co.: Torres kostet weniger als die Sané-Ablöse

Das Top-Talent wird für die Citizens offenbar zum Schnäppchen: Übereinstimmenden Medienberichten zufolge liegt die Ablöse für Torres zwischen 25 und 27 Millionen Euro. Das läge deutlich unter seinem eigentlichen Marktwert von 45 Millionen Euro (laut transfermarkt.de). Allerdings soll die Ablöse durch verschiedene Bonuszahlungen noch um bis zu 12 Millionen Euro ansteigen können.

Mit dem Abgang von Sané zum FC Bayern München und der Verpflichtung von Torres macht ManCity damit sogar noch Gewinn: Für Sané bekam City eine Basis-Ablöse von 45 Millionen Euro, die durch Boni noch auf bis zu 60 Millionen Euro steigen kann.

25 ehemalige Spieler von Manchester City und was aus ihnen wurde

Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. Zur Galerie
Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der SPORTBUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. ©

Torres ist in einem Vorort Valencias geboren und entstammt aus der Jugendabteilung des FC Valencia. Im Januar 2018 stieg er mit erst 17 Jahren ins Profi-Team der "Fledermäuse" auf. Mit den spanischen Jugendnationalmannschaften wurde er 2017 U17-Europameister und 2019 U19-Europameister. In der vergangenen insgesamt eher enttäuschenden Saison mit dem FC Valencia, die in der La Liga nur auf Rang 9 endete, zählte er zu den Lichtblicken: In 37 Partien in der Liga und im Pokal erzielte er 4 Tore und steuerte 6 Vorlagen bei. In 6 Partien in der Champions League kamen weitere 2 Treffer und 2 Vorlagen hinzu.

Torres soll wohl nicht der einzige namhafte Transfer der ambitionierten Engländer in diesem Sommer bleiben. Wie der Guardian berichtet, soll der Klub Trainer Guardiola ein Einkaufs-Budget in Höhe von 165 Millionen Euro eingeräumt haben. Priorität soll vor allem ein neuer Innenverteidiger haben. Kandidaten auf der Position sind dem Vernehmen nach Nathan Aké von Premier-League-Absteiger FC Bournemouth und auch Bayern-Routinier David Alaba.