10. Dezember 2018 / 17:50 Uhr

Landes-Pokal-Schmankerl: Pfeile freuen sich über Heim-Los

Landes-Pokal-Schmankerl: Pfeile freuen sich über Heim-Los

Christian Meyer
Peiner Allgemeine Zeitung
Pfeil Broistedt (blau) und Hannover 96 sind im Halbfinale des Niedersachsen-Pokals noch vertreten.
Pfeil Broistedt (blau) und Hannover 96 sind im Halbfinale des Niedersachsen-Pokals noch vertreten. © Ralf Büchler
Anzeige

Jetzt ist die Vorfreude auf das Halbfinale im Niedersachsenpokal bei den Oberliga-Fußballerinnen des FC Pfeil Broistedt noch einmal gestiegen. Der Landes-Fußball-Verband gab Montag die Ansetzung bekannt – die Pfeile dürfen sich auf ein Heimspiel am Mittwoch, 1. Mai, gegen den Osnabrücker SC freuen.

Anzeige
Anzeige

„Das ist eine schöne Sache, wir werden ordentlich Werbung machen und hoffen schon auf ein paar Zuschauer“, sagt Pfeile-Trainer Börge Warzecha. Osnabrück ist Tabellenzweiter der Oberliga West und schaltete im Viertelfinale Broistedts Liga-Rivalen MTV Barum mit 3:2 aus. Börge Warzecha tauschte sich am Telefon bereits mit Barums Coach Björn Schwichtenberg aus. Die Erkenntnis: „Osnabrück würde wohl auch in unserer Liga im oberen Drittel mitspielen. Aber im Halbfinale des Landespokals gibt es eh keinen Gegner mehr, der schwach ist“, sagt Warzecha schmunzelnd.

Im zweiten Halbfinale kommt es zum Prestigeduell zwischen den Oberliga-Ost-Topteams Eintracht Braunschweig und Hannover 96.