20. April 2021 / 20:32 Uhr

"Keine Perspektive": Die Saison in der Regionalliga Nord wird vorzeitig beendet

"Keine Perspektive": Die Saison in der Regionalliga Nord wird vorzeitig beendet

Jan-Philipp Wottge
Kieler Nachrichten
War in der letzten Saison bei den Jungstörchen der Akteur mit den meisten Einsatzminuten: Niko Koulis (hier im Duell mit gleich drei Spielern vom SV Drochtersen-Assel).
War in der letzten Saison bei den Jungstörchen der Akteur mit den meisten Einsatzminuten: Niko Koulis (hier im Duell mit gleich drei Spielern vom SV Drochtersen-Assel). © Jan-Phillip Wottge
Anzeige

Die Saison 2020/21 in der Fußball Regionalliga Nord der Herren wird abgebrochen. Dies beschloss das Präsidium des Norddeutschen Fußball-Verbandes (NFV) in einer Videokonferenz.

Anzeige

„Die Entscheidung für einen Abbruch war alternativlos. Es hat unter Berücksichtigung aller Rahmenbedingungen einfach keine Perspektive mehr für eine Fortführung der Spielzeit gegeben“, sagte NFV-Präsident Günter Distelrath. Die Modalitäten des Abbruchs werden in den kommenden Tagen finalisiert.