06. Juli 2020 / 12:04 Uhr

Kader beim FC Grimma fast komplett

Kader beim FC Grimma fast komplett

Roger Dietze
Leipziger Volkszeitung
Stefan Tröger (Grimma mitte) wird von Tommy Müller (Martinroda r.) gestoppt.
Stefan Tröger kämpft noch zwei weitere Jahre für den FC Grimma um den Ball. © hanni
Anzeige

Stürmer Stefan Tröger und Mittelfeldmann Michael Schwarz haben beim FC Grimma ihre Verträge um zwei Jahre verlängert. Damit ist die Kaderplanung fast abgeschlossen. Den Grimmaern fehlt allerdings nach dem Abgang von Rico Engler noch ein neuer Co-Trainer.

Anzeige
Anzeige

Grimma. Fußball-Oberligist FC Grimma hat seine Personalplanung für die neue Saison so gut wie in trockenen Tüchern. „Wir haben mit unseren Spielern sehr positive Gespräche geführt“, berichtet Vereins-Vize Daniel Kurzbach. Dabei heraus gekommen sei ein Kader, der mit vielen jungen Leuten einerseits langfristig aufgebaut sei, andererseits aber mittelfristig auch auf der Routine erfahrener Spieler aufbaue.

Suche nach neuem Co-Trainer

„Besonders gefreut hat mich, dass sowohl Stürmer Stefan Tröger als auch Mittelfeldmann Michael Schwarz jeweils um ein Jahr bis zum Ende der Saison 2021/22 verlängert haben“, so Kurzbach, demzufolge man sich noch in Gesprächen mit zwei potenziellen Neuzugängen befinde. Denn der Mulde-Klub, der im Frühherbst seine zweite Fünftliga-Saison in Angriff nehmen wird, hat auch drei Abgänge zu kompensieren. So wird dem Funktionär zufolge Stefan Maruhn aus Altersgründen nach Krostitz wechseln und Max Gregor Ziehm künftig das defensive Mittelfeld von Landesligist Kickers Markkleeberg verstärken. Außerdem werde Niklas Koch mit noch unbekanntem Ziel ausgeliehen.

Mehr zur NOFV-Oberliga Süd

Nach dem überraschenden Abgang von Co-Trainer Rico Engler bemüht sich der Oberligist auch um eine Lösung in dieser personellen Angelegenheit. „Entsprechende Gespräche laufen und sie sollten in den nächsten zwei Wochen zu einem positiven Abschluss gebracht werden“, kündigt Daniel Kurzbach an.