27. April 2018 / 20:58 Uhr

Julian Korb auf Rechtsaußen: Hannover 96 mit neuem Offensiv-Experiment gegen Hoffenheim

Julian Korb auf Rechtsaußen: Hannover 96 mit neuem Offensiv-Experiment gegen Hoffenheim

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Julian Korb: Eigentlich ganz fluffiger Start, rutscht dann aber ständig auf der Außenbahn aus. In der Pause dann ganz raus. Note: 5
Julian Korb: Startet gegen die TSG 1899 offensiv. © imago/DeFodi
Anzeige

Im Auswärtsspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim setzt Hannover 96 auf eine ungewohnte Offensivkraft. Julian Korb startet in Sinsheim nicht wie gewohnt hinten rechts, sondern auf der offensiven Außenbahn.

Anzeige

André Breitenreiter ist bekannt für seine taktischen Experimente. Immer wieder stellt er die Aufstellung um, bringt Spieler auch auf ungewohnten Positionen. Im Auswärtsspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim läuft Hannover 96 mit zwei etatmäßigen Rechtsverteidigern auf - und Breitenreiter lässt Julian Korb offensiv auf der rechten Außenbahn spielen. Eine Position, auf der der 26-Jährige noch nie zuvor aufgelaufen ist.

Anzeige

Das sorgt auch auf Twitter für Verwunderung:

Alles zu #TSGH96

Felix Klaus ist gegen Bayern gesperrt: So viele gelbe Karten haben die Spieler von Hannover 96 (Stand nach dem 30. Spieltag):

Josip Elez: Eine gelbe Karte. Zur Galerie
Josip Elez: Eine gelbe Karte. ©

Beim 1:1 ist es dann aber ausgerechnet Korb, der die Szene mit einem schönen Pass auf Pirmin Schwegler einleitet. Also wieder alles richtig gemacht, André Breitenreiter?