05. März 2021 / 14:31 Uhr

Jubel-Foto nach Sieg in Mainz: FC Augsburg gibt Stellungnahme beim DFB ab - Weitere Entwicklungen offen 

Jubel-Foto nach Sieg in Mainz: FC Augsburg gibt Stellungnahme beim DFB ab - Weitere Entwicklungen offen 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Augsburg geriet nach dem Sieg gegen Mainz mit einem Siegerfoto in die Kritik.
Der FC Augsburg geriet nach dem Sieg gegen Mainz mit einem Siegerfoto in die Kritik. © IMAGO/HJS/Twitter (Montage)
Anzeige

Das Ermittlungsverfahren des DFB-Kontrollausschusses wegen des Jubel-Fotos vom FC Augsburg nach dem Sieg gegen Mainz 05 läuft. Die Augsburger haben beim DFB nun eine Stellungnahme abgegeben. Die weitere Entwicklung wolle man abwarten.

Anzeige

Bundesligist FC Augsburg hat sich nicht im Detail zu einem Ermittlungsverfahren des DFB-Kontrollausschusses wegen eines Jubel-Fotos geäußert. Man sei zu einer Stellungnahme aufgefordert worden, habe diese abgegeben und warte jetzt die weitere Entwicklung ab, sagte der Sprecher des Vereins am Freitag.

Anzeige

Der FCA hatte nach seinem 1:0-Sieg beim FSV Mainz 05 am Sonntag einen Schnappschuss in Sozialen Medien veröffentlicht. Darauf sind zwölf Augsburger Spieler zu sehen, die in Corona-Zeiten beim Jubeln keinen Abstand zueinander halten und auch keinen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Vor dem Hintergrund des Hygienekonzepts wurde der Kontrollausschuss tätig. Zunächst hatte die Augsburger Allgemeine berichtet. Der Verein sei vom Kontrollausschuss angeschrieben worden und zu einer zeitnahen Stellungnahme aufgefordert worden, bestätigte der DFB der Deutschen Presse-Agentur. Anschließend werde über den weiteren Fortgang entschieden.