21. Oktober 2019 / 09:32 Uhr

Mourinho spottet über Klopp-Frust nach Remis gegen ManUnited: "Wollte Fleisch und bekam Fisch"

Mourinho spottet über Klopp-Frust nach Remis gegen ManUnited: "Wollte Fleisch und bekam Fisch"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jürgen Klopp konnte erst einmal gegen in acht Spielen gegen ManUnited gewinnen. José Mourinho sieht darin den Klopp-Frust nach dem Liverpool-Remis begründet.
Jürgen Klopp konnte erst einmal gegen in acht Spielen gegen ManUnited gewinnen. José Mourinho sieht darin den Klopp-Frust nach dem Liverpool-Remis begründet. © Catherine Ivill/Getty Images/Montage
Anzeige

Der FC Liverpool musste gegen den sehr defensiv agierenden Rekordmeister Manchester United die ersten Punktverluste in der Premier-League-Saison 2019/20 hinnehmen. Entsprechend verärgert reagierte Reds-Coach Jürgen Klopp nach dem Spiel, dessen Aussagen für José Mourinho eine Steilvorlage waren.

Anzeige
Anzeige

Der FC Liverpool hätte nicht besser in die Premier-League-Saison 2019/20 starten können. Mit acht Siegen aus den ersten acht Spielen hat das Team von Jürgen Klopp dort weitergemacht, wo es in der Champions League mit dem Titel aufgehört hatte. Diese Siegesserie ist seit vergangenem Sonntag allerdings beendet, da die Reds bei Manchester United nicht über ein 1:1 hinauskamen.

Mit einem Unentschieden in einem Auswärtsspiel gegen den Rekordmeister darf man zumindest nicht unzufrieden sein - sollte man meinen. Gäste-Trainer Klopp sah dies offensichtlich ein wenig anders und machte seinem Ärger nach dem Spitzenspiel Luft. Dieser richtete sich neben dem Videobeweis auch gegen die defensive Spielweise der Hausherren, "die mit allem verteidigten, was sie haben". Seit er in England ist, spiele ManUnited "gegen uns immer so", ergänzte der Welttrainer des Jahres.

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp schimpft nach Remis gegen ManUtd über VAR

Klopp konnte nur eines von acht Ligaspielen gegen ManUnited gewinnen

Ein Blick auf die bisherige Klopp-Bilanz beweist, dass Manchester United alles andere als der Lieblingsgegner des deutschen Coaches ist: Aus acht Liga-Duellen mit den Red Devils ging der ehemalige Dortmunder nur einmal als Sieger hervor - und zwar in der vergangenen Spielzeit, als Liverpool vor heimischem Publikum mit 3:1 gewann.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nach diesem Spiel wurde übrigens José Mourinho bei Man United entlassen. Letzterer ist inzwischen als TV-Experte bei Sky Sports tätig und reagierte auf die neuerlichen Aussagen von Klopp mit einem Seitenhieb. Für "The Special One" liegt der Klopp-Frust nach dem Unentschieden in der Tatsache begründet, "dass er United im Old Trafford noch nie besiegt hat". Laut Mourinho können die Liverpooler gegen viele Gegner eine tolle Bilanz vorweisen, zeigen aber Schwächen gegen solche mit "tiefstehenden Blöcken".

Tatsächlich sind derart defensiv auftretende Teams nicht unbedingt nach dem Geschmack des Liverpool-Trainers, wie dieser nach der Partie bestätigte: "Wir spielen sehr oft gegen solche Mannschaften. Immer spielen wir gegen die Wand." Etwas anders drückte es der TV-Experte Mourinho aus, nach dessen Ansicht Klopp die Speisekarte nicht gefiel: "Er wollte Fleisch und bekam Fisch."

50 ehemalige Spieler des FC Liverpool und was aus ihnen wurde

Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! Zur Galerie
Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN