17. Juni 2019 / 18:02 Uhr

So liefen die Junioren-Kreispokalendspiele des Fußballkreis Oberhavel/Barnim (mit Galerie)

So liefen die Junioren-Kreispokalendspiele des Fußballkreis Oberhavel/Barnim (mit Galerie)

Knut Hagedorn
Märkische Allgemeine Zeitung
Mit großen Bannern und guter Laune unterstützte die erste Männermannschaft
 des SV Grün-Weiß Bergfelde die eigene A-Jugend...
Mit großen Bannern unterstützte die erste Mannschaft des SV Grün-Weiß Bergfelde ihre A-Junioren beim Pokalfinale.
Anzeige

Fußballkreis Oberhavel/Barnim: In Ahrensfelde wurden die Fußball-Kreispokalsieger im Nachwuchs ermittelt, bei den kleinsten Kickern sorgte derweil die Fair-Play-Regel für jede Menge Gesprächsstoff.

Anzeige

Am Sonntag wurden in Ahrensfelde die Fußball-Kreispokalsieger im Nachwuchsbereich ermittelt und einmal mehr zeigte sich dabei, dass die Verantwortlichen eine gute Entscheidung vor einigen Jahren fällten, dass man alle Junioren-Endspiele von der G-Jugend bis zu den A-Junioren an einem Tag austrägt. In Ahrensfelde herrschte sieben Stunden lang reges Interesse und die gastgebenden Grün-Weißen zeigten sich bis auf eine kleine Ausnahme im A-Juniorenfinale auch als tolle und faire Gastgeber.

In Bildern: So liefen die Kreispokalendspiele im Fußballkreis Oberhavel/Barnim.

Bei den G-Junioren setzte sich der FC 98 Hennigsdorf im Finale mit 4:3 gegen Grün-Weiß Ahrensfelde durch. Zur Galerie
Bei den G-Junioren setzte sich der FC 98 Hennigsdorf im Finale mit 4:3 gegen Grün-Weiß Ahrensfelde durch. ©

Im abschließenden A-Jugendendspiel zwischen dem gastgebenden Ahrensfelder Nachwuchs und der SG Bergfelde/Birkenwerder ignorierte der Stadionsprecher den Torschützen der Gäste und vermeldete auch keine Auswechslungen der SG, während die eigenen Tore beim 4:1-Finalsieg von Ahrensfelde frenetisch gefeiert wurden. Ansonsten sahen die vielen Zuschauer sieben spannende Finalpartien, wobei mit dem FSV Forst Borgsdorf (F-Jugend), dem FC 98 Hennigsdorf (G-Jugend), dem SV Zehdenick (D-Jugend) und dem 1. SV Oberkrämer (C-Jugend) vier Pokalsieger aus Oberhavel kamen. Denkbar knapp scheiterten die E-Junioren aus Falkenthal, die im Neunmeterschießen gegen Rot-Weiss Schönow unterlagen.

Aktuelles aus dem Fußballkreis Oberhavel/Barnim

Ein heiß diskutiertes Thema bleibt jedoch die Fair-Play-Regel bei den jüngsten beiden Altersklassen, wo die Spiele ohne Schiedsrichter geleitet werden und nur die Spieler entscheiden. Bei den G-Junioren traf Ahrensfelde wenige Sekunden vor dem Ende zum vermeintlichen 4:3, doch nach langen Diskussionen gerade der Hennigsdorfer Trainer wurde das Tor zurückgenommen, da der Ball vorher im Aus gewesen sein soll. Wenige Sekunden später traf der FC 98 Hennigsdorf seinerseits zum 4:3 und war Kreispokalsieger. „Dass hat nichts mit Fair-Play zu tun, meine Jungs heulen und fühlen sich betrogen“, ärgerte sich GWA-Trainer Klatt.