26. September 2018 / 11:30 Uhr

Ihr habt gewählt: Jakob Schenk ist Brandenburgs Held der Woche

Ihr habt gewählt: Jakob Schenk ist Brandenburgs Held der Woche

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das ist Euer Held der Woche.
Symbolbild. © picture alliance / Andreas Geber
Anzeige

Held der Woche: Der Nachwuchskicker des SV Teupitz/Groß Köris schnürt Tore wie am Fließband.

Anzeige

In Bildern: Die Platzierungen der Wahl zum "Held der Woche" Brandenburgs (KW 38).

<b>Platz 4 - Steffen Metzner (2.v.l. hintere Reihe, Eintracht Wandlitz II, Kreisliga West Oberhavel/Barnim)</b>: Der 36-jährige Kapitän ging für sein Team voran und führte seine Farben zum ersten Saisonsieg beim 2:0 (1:0)-Sieg gegen den FC Marwitz. Mit seinen beiden Toren in Minute 26 und 85 erzielte er einen Doppelpack und war der entscheidende Akteur. Zur Galerie
Platz 4 - Steffen Metzner (2.v.l. hintere Reihe, Eintracht Wandlitz II, Kreisliga West Oberhavel/Barnim): Der 36-jährige Kapitän ging für sein Team voran und führte seine Farben zum ersten Saisonsieg beim 2:0 (1:0)-Sieg gegen den FC Marwitz. Mit seinen beiden Toren in Minute 26 und 85 erzielte er einen Doppelpack und war der entscheidende Akteur. ©

Brandenburgs Amateurfußball hat einen neuen "Helden der Woche": Jakob Schenk von den B-Junioren des SV Teupitz/Groß Köris. Der junge Kicker erzielte beim 9:2-Sieg gegen die SpG Glienick/Zossen/Mellensee sechs Treffer. Bereits beim ersten Sieg gegen den BSC Preußen 07 II gehen zwei der zwei der drei Tore auf ihn. So hat er maßgeblichen Anteil, dass sein Verein in seiner Qualifikationsstaffel von der Tabellenspitze grüßt. Nun darf sich jetzt auch über den Sieg in unserer Wahl freuen. Hier gibt es das komplette Abstimmungsergebnis in der Übersicht: