21. Oktober 2019 / 12:21 Uhr

Hier abstimmen: Wer wird unser "Held der Woche"?

Hier abstimmen: Wer wird unser "Held der Woche"?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ihr entscheidet: Wer wird Held oder Heldin der Woche?
Ihr entscheidet: Wer wird "Held oder Heldin der Woche"? © Imago/Belga
Anzeige

Welcher Amateurfußballer hat am Wochenende Besonderes geleistet? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen.

Anzeige
Anzeige

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im Lübecker Sportbuzzer den "Helden der Woche". Vorschläge fürs aktuelle Wochenende könnt Ihr immer bis Montag, 12 Uhr, machen: per E-Mail an luebeck@sportbuzzer.de. Die Abstimmung findet Ihr während der Saison immer ab Montagnachmittag auf sportbuzzer.de/luebeck. Abstimmen könnt Ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Die Kandidaten

Für das vergangene Wochenende stehen diese Kandidaten zur Auswahl:

Kevin Möller (Büchen-Siebeneichener SV): Erzielte einen Hattrick beim 4:1-Heimsieg von Neu-Landesligist Büchen-Siebeneichner SV gegen den TuS Hartenholm. Damit schob sich der gute Aufsteiger auf den dritten Tabellenplatz vor. Möller trat als etatmäßiger Elfmeterschütze zudem einen Strafstoß an Julius Gienke ab, der verwandelte.

Lukas Schultz (SG Sarau/Bosau): Machte beim 5:2 im Verbandsliga-Verfolgerduell gegen den SC Rapid Lübeck mit drei Traumtoren und einer Vorlage den Unterschied: Nach dem 0:1-Rückstand gliich er zum 1:1 aus und machte mit dem seinem zweiten Treffer zum 4:2 und 5:2 den Deckel drauf.

Maximilian Hamann (SC Buntekuh): Hat wie sein Klub (seit sieben Partien ohne Niederlage) einen Lauf: War nach seinem siegbringenden Doppelpack beim 6:5-Sieg gegen den VfL Vorwerk jetzt dreifacher Torschütze beim 8:3 gegen den Türkischen SV und hat damit 14 Saisontreffer auf seinem Konto.

Jelto Focke Reuter (FC Dornbreite): Nachdem das Spiel der Ligamannschaft in der Landesliga beim VfR Neumünster ausgefallen war, half der Stürmer bei der "Zweiten" im Kreisliga-Duell beim Ratzeburger SV aus. Mit drei Toren und einer Torvorlage hatte der Ex-Schweriner maßgeblichen Anteil am 5:4-Auswärtssieg der abstiegsbedrohten Lübecker, für die es der erste Saisonsieg im 13. Anlauf war.

Philipp Müther (Lübecker SC II): Mit vier Toren gegen den TSV Dänischburg (nach zuvor erst 2 Treffern) hatte er einen großen Anteil am klaren 6:1- Sieg. Die LSC-Reserve führt damit nun die A-Klasse in Lübeck an

Mehr anzeigen
Aktuell in Lübeck

Unsere "Helden der Woche"

Oliver Zebold von der SG WiTo. Zur Galerie
Oliver Zebold von der SG WiTo. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN