13. September 2019 / 10:32 Uhr

96-Lazarett: Linton Maina fällt aus, Vorsicht bei "Sebi" Jung, Dennis Aogo im Kader!

96-Lazarett: Linton Maina fällt aus, Vorsicht bei "Sebi" Jung, Dennis Aogo im Kader!

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Lazarett von Hannover 96 im Überblick. 
Das Lazarett von Hannover 96 im Überblick.  © imago/Hermstein/Montage
Anzeige

Linton Maina, Sebastian Jung und Dennis Aogo: Sie alle haben mit körperlichen Problemen zu kämpfen. Nur einer des Trios ist am Samstag gegen Bielefeld eine Option für die Mannschaft von Hannover 96. Wie Hannover 96 mitteilte, wird Aogo im Kader stehen.

Anzeige
Anzeige

Auf den Tag genau vor einem Monat war für Sebastian Jung (29) nach 20 Minuten Schluss. Die Gegentore in Karlsruhe im DFB-Pokal (0:2) erlebte Jung auf dem Platz nicht mehr mit.

Seitdem fehlt der Neue, der ablösefrei aus Wolfsburg kam – als sogenannter Risikotransfer, weil er früher schon so oft verletzt gewesen war. Bis heute kehrte Jung nicht zurück, ein ungewöhnlicher Zeitraum für eine Zerrung an der Leiste. Aber 96 ist extrem vorsichtig bei ihm.

Mehr zu Hannover 96

Übervorsichtig: Jung kriegt mehr Zeit

Nach einem Rückkehrversuch und mehreren Untersuchungen schont die medizinische Abteilung den früheren Nationalspieler lieber noch länger. Am Samstag gegen Bielefeld (13 Uhr, HDI-Arena, im SPORTBUZZER-Liveticker) fällt Jung aus, genau wie Linton Maina. 96-Trainer Mirko Slomka rechnete vor, dass Jung eventuell nächste Woche zurück sein könnte.

"Er und Sebastian, das tut uns beides richtig weh"

Und wie es denn Maina so gehe? „Geht so“, sagte Trainer Mirko Slomka. Der 20-Jährige hatte sich mit Beschwerden an der Leiste durch den Saisonstart geschleppt, ein Trainingssturz auf den Rücken verstärkte die Beschwerden, aber nicht so, dass etwas an Sehne oder Muskel gerissen wäre. „Er und Sebastian, das tut uns beides richtig weh“, erklärte Slomka. „Sie sind total fokussiert auf die Behandlung, die Aufarbeitung der Probleme. Wir hoffen, dass sie nächste Woche zurückkehren können, zumindest mal auf den Platz.“

Auch bis zum 20. September wird es nichts mit dem Spiel in Kiel. „Nächstes Wochenende wird es vielleicht auch noch ein bisschen eng. Das ist schwierig, schade. Die könnten wir gut gebrauchen“, sagte der 96-Trainer. Es tut sportlich weh, auch wenn Julian Korb seine Sache ordentlich macht. Jung hingegen tut es eher gut, wenn er länger pausiert, um nicht wieder das alte Leid des Dauerverletzten zu erleben.

Nicht selten ging es in der Vergangenheit nochmal rund in den letzten Tagen oder Stunden vor Ende der Transferperiode. Eine kleine Übersicht über die Last-Minute-Hours-Days-Transfers der vergangenen Jahre.

Fredi Bobic (Mitte) wurde von Manager Ricardo Moar (rechts) und Trainer Ralf Rangnick im September 2002 nach drei Spielen und null Punkten vom Aufsteiger als Neuzugang präsentiert. Der Plan mit dem von Borussia Dortmund verpflichteten Mann ging auf - Bobic schoss 14 Tore und hatte maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt. Zur Galerie
Fredi Bobic (Mitte) wurde von Manager Ricardo Moar (rechts) und Trainer Ralf Rangnick im September 2002 nach drei Spielen und null Punkten vom Aufsteiger als Neuzugang präsentiert. Der Plan mit dem von Borussia Dortmund verpflichteten Mann ging auf - Bobic schoss 14 Tore und hatte maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt. ©
Anzeige

Aogo gegen Bielefeld dabei

Nach dem Magen-Darm-Infekt und einem Tag Pause tastete sich Dennis Aogo (32) an seine Spielfähigkeit heran. Der Neue soll das 96-Mittelfeld bereits gegen Bielefeld stabilisieren. Slomka war zufrieden mit ihm. Donnerstagnachmittag kam er zum Magentest ins Stadion und soll „eventuell am Freitag ins Teamtraining eingreifen“, sagte Slomka. Gegen Bielefeld ist Aogo dabei, das gab Hannover 96 am Freitagabend bekannt. Seinem Pflichtspieldebüt steht also nichts mehr im Wege.

von Dirk Tietenberg und Jonas Szemkus

User-Abstimmung: Wie soll die 96-Startelf gegen Arminia Bielefeld aussehen?

Mehr anzeigen

Die aktuellen TOP-THEMEN

Tipp: In der werbefreien und kostenlosen App UFFL News zu Deinem Fußballverein lesen und schreiben.

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt