22. April 2021 / 12:32 Uhr

96 schafft Klarheit: Trainer Kocak und Sportdirektor Zuber sollen bis Saisonende bleiben

96 schafft Klarheit: Trainer Kocak und Sportdirektor Zuber sollen bis Saisonende bleiben

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Aller Voraussicht nach bis zum Saisonende in der Verantwortung bei Hannover 96: Trainer Kenan Kocak (links) und Sportdirektor Gerhard Zuber.
Aller Voraussicht nach bis zum Saisonende in der Verantwortung bei Hannover 96: Trainer Kenan Kocak (links) und Sportdirektor Gerhard Zuber. © Florian Petrow
Anzeige

Am Tag nach dem Heimsieg gegen Regensburg (3:1) ist der Sportlichen Leitung von Hannover 96 das Vertrauen ausgesprochen worden. Trainer Kenan Kocak und Sportdirektor Gerhard Zuber sollen bis Saisonende in ihren Ämtern bleiben. Dann soll es eine umfassende Analyse geben.

Anzeige

Sonderlich überraschend kommt diese Nachricht nicht, aber bei Hannover 96 weiß man ja nie: Am Tag nach dem 3:1 gegen den SSV Jahn Regensburg hat der Klub auf seiner Webseite vermeldet, dass es bis zum Saisonende mit der aktuellen Sportlichen Leitung weitergehen soll.

Anzeige

Der Heimsieg sei aufgrund der bisherigen Ergebnisse in der Rückrunde wichtig gewesen. Jetzt gehe es in den restlichen Partien darum, weiter zu punkten, die Saison versöhnlich abzuschließen und ein positives Signal für die kommende Spielzeit zu setzen.

Mehr über Hannover 96

Bis zum Saisonende hat 96-Boss Martin Kind Trainer Kenan Kocak und Sportdirektor Gerhard Zuber damit offenbar sein Vertrauen ausgesprochen. Wie es dann weitergeht, ist allerdings offen. So heißt es: "Am Ende der Saison wird es eine umfassende Analyse mit allen Beteiligten geben."

In puncto Kaderplanung würden die Gespräche nun "fortgesetzt und forciert mit dem Ziel, eine schlagkräftige und wettbewerbsfähige Mannschaft mit Perspektive zusammenzustellen".