18. November 2019 / 16:31 Uhr

Hannover 96 II stoppt den Negativtrend - Last-Minute-Sieg gegen Jeddeloh 

Hannover 96 II stoppt den Negativtrend - Last-Minute-Sieg gegen Jeddeloh 

Tobias Manzke
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Diskussionen bei Hannover 96 II und dem SSV Jeddeloh.
Diskussionen bei Hannover 96 II und dem SSV Jeddeloh. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Die Reserve von Hannover 96 durfte im Heimspiel gegen den SSV Jeddeloh endlich wieder einen Sieg bejubeln. Nach zuvor neun sieglosen Partien in Folge gewann das Team von Christoph Dabrowski durch zwei späte Tore mit 2:1. Damit verließ 96 II die Abstiegsplätze und kletterte auf Rang 14. 

Anzeige

Durchatmen bei den 96-Amateuren. Im Spiel gegen Kellerkonkurrent Jeddeloh gelang ein 2:1-Sieg – der erste Dreier nach neun sieglosen Spielen. „Mir fällt ein Stein vom Herzen. Ich bin natürlich sehr glücklich über den, insbesondere aufgrund der zweiten Halbzeit, hochverdienten Sieg“, sagte Trainer Christoph Dabrowski nach dem Spiel. Durch die drei Punkte hat 96 die Abstiegsplätze verlassen und kletterte auf Rang 14.

Anzeige

Bilder zum Spiel der Regionalliga Nord zwischen Hannover 96 II und dem SSV Jeddeloh

96-Spieler Nikita Marusenko stößt mit Jeddelohs Kapitän Kevin Samide zusammen Zur Galerie
96-Spieler Nikita Marusenko stößt mit Jeddelohs Kapitän Kevin Samide zusammen ©
Mehr Berichte aus der Region

Das sind die Bilder der Saison 2019/20 in Hannovers Amateurfußball

Harte Landung: Sarstedts Torschütze zum 3:1, Christian Schäfer, prallt hart auf den Boden.  Zur Galerie
Harte Landung: Sarstedts Torschütze zum 3:1, Christian Schäfer, prallt hart auf den Boden.  ©

Dzafo trifft zum Sieg - und sieht Gelb-Rot

Den Sieg machte das Dabro-Team aber erst in der Endphase klar. Thilo Töpken (29.) brachte Jeddeloh in Führung, kurz vor Schluss gelang erst durch Wagner (82.) der Ausgleich, in der Nachspielzeit (90.+2) schoss Dzafo den Siegtreffer. Weil er beim anschließenden Jubel sein Trikot auszog, kassierte der Offensivspieler Gelb-Rot. Am Mittwoch müssen die 96-Amateure im Nachholspiel gegen den HSV II ran.