16. Oktober 2019 / 10:32 Uhr

Hamburger SV degradiert Kyriakos Papadopoulos - Wechsel im Winter?

Hamburger SV degradiert Kyriakos Papadopoulos - Wechsel im Winter?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
HAMBURG, GERMANY - JULY 28:Kiriakos Papadopoulos of Hamburg reacts during the Second Bundesliga match between Hamburger SV and SV Darmstadt 98 at Volksparkstadion on July 28, 2019 in Hamburg, Germany. (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)
In die zweite HSV-Mannschaft versetzt: Kyriakos Papadopoulos © 2019 Bongarts/Getty Images
Anzeige

Der griechische Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos ist beim Zweitligisten Hamburger SV in die zweite Mannschaft versetzt worden. Das gab der Verein bekannt. Der 27-Jährige könnte den Verein zudem im Winter verlassen.

Anzeige
Anzeige

Papa will weg! Der griechische Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos will den Hamburger SV, der auf einem guten Weg in Richtung Aufstieg in die Bundesliga ist, im Winter verlassen - und wird deshalb in die zweite Mannschaft versetzt. Das gab der HSV am Mittwoch bekannt.

"Aufgrund der für ihn sportlich unbefriedigenden Situation ist Papa mit dem Wunsch an uns herangetreten, den Verein im Winter verlassen zu können. Da wir die Spannung im aktuellen Wettbewerb hochhalten wollen, sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass er sich so lange bei der Regionalliga-Mannschaft fit halten wird", sagte HSV-Sportvorstand Jonas Boldt, der die Entscheidung zudem mit Trainer Dieter Hecking getroffen hat.

50 ehemalige Spieler des Hamburger SV – und was aus ihnen wurde

Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. Zur Galerie
Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. ©
Anzeige

Papadopoulos kam in dieser Saison in den zehn Pflichtspielen des HSV erst zwei Mal zum Einsatz. Direkt im ersten Spiel der neuen Saison Ende Juli spielte der 27-jährige Grieche gegen den SV Darmstadt 98 durch. Gegen Hannover 96 Anfang Semptember bekam er zudem noch einmal 14 Minuten von Trainer Hecking. Seitdem ist Papadopoulos aber ohne weiteren Einsatz für den HSV - gegen Jahn Regensburg war er nicht einmal mehr im Kader.

"Wer mich kennt, der weiß, dass ich immer spielen und dabei alles geben möchte", sagte Papadopoulos laut Vereinsmitteilung, "die Verantwortlichen haben mir deutlich aufgezeigt, dass dies derzeit nicht möglich ist. Diese Entscheidung habe ich zu akzeptieren."

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN