28. Oktober 2019 / 11:59 Uhr

Fünfmal in Serie unbesiegt: SV Zehdenick pirscht sich oben ran

Fünfmal in Serie unbesiegt: SV Zehdenick pirscht sich oben ran

Matthias Schütt
Märkische Allgemeine Zeitung
Der SV Zehdenick um Verteidiger Leo Wegener (r.) untermauerte seine starke Form durch einen 4:1-Erfolg bei Chemie Premnitz.
Der SV Zehdenick um Verteidiger Leo Wegener (r.) untermauerte seine starke Form durch einen 4:1-Erfolg bei Chemie Premnitz. © Christoph Laak
Anzeige

Landesliga Nord: Doppelpack von Rodger Bruse beim Auswärtssieg der Havelstädter in Premnitz. FC 98 Hennigsdorf holt ersten Punkt unter neuem Trainergespann.

Anzeige
Anzeige

TSV Chemie Premnitz – SV Zehdenick 1:4 (1:1). Tore: 1:0 Witschel (14.), 1:1, 1:2 Bruse (26./FE, 47.), 1:3 Büchner (49./ET), 1:4 Lormis (66.). „Jeder kämpft für den Anderen. Der Erfolg kommt über die Mannschaft“, sagte SVZ-Manager Ronny Erdmann. Nach dem frühen Rückstand schüttelten sich die Zehdenicker und starteten dann einen wahren Offensivlauf, der am Ende mit vier Toren und drei Punkten belohnt wurde. „Wir haben die Ruhe bewahrt und zuletzt gut gepunktet“, merkte Erdmann mit Blick auf die Tabelle an, in der der SVZ, der seit fünf Spielen ungeschlagen ist, nun Vierter ist.

SV Zehdenick: Rogowski – Völker (75. Rothermund), Hess, Wegener, Lormis (67. Nowak), Gentz, Wittur, Kerl (57. Hofmann), Bruse, Woiton, Pritzel

Effektive Zehdenicker gewinnen mit 4:1 in Premnitz

Die Chemiker (in Grün) waren früh mit 1:0 in Führung gegangen, brachten die Gäste durch kapitale Fehler aber zurück ins Spiel. Zur Galerie
Die Chemiker (in Grün) waren früh mit 1:0 in Führung gegangen, brachten die Gäste durch kapitale Fehler aber zurück ins Spiel. © Christoph Laak
Anzeige

Einheit Perleberg – SC Oberhavel Velten 3:2 (2:1). Tore: 1:0 Töpfer (22.), 2:0 Gramsch (26.), 2:1 Abderrahmane (27.), 2:2 Buer (56.), 3:2 Djarra (85.). Die Aufholjagd der Veltener wurde nicht belohnt. Denn nach einem schnellen 0:2-Rückstand kämpften sich die Gäste zurück in die Partie und konnten zügig nach Wiederanpfiff zum zwischenzeitlichen 2:2 ausgleichen. „Am Ende war es ein offener Schlagabtausch. Beide Teams hatten den Siegtreffer auf dem Fuß“, sagte SCO-Betreuer Daniel Radke nach dem späten Gegentreffer.

SC Oberhavel Velten: Strehk – K. Purrmann, Wieland, Borchert (46. Scheel), Abderrahmane, Wolff, N. Purrmann, Stranz, Rittner (55. Schönhoff), Hölle, Buer

FC 98 Hennigsdorf – Schwarz-Rot Neustadt 0:0 (0:0). Tore: Fehlanzeige. „Das Ergebnis ist schwer einzuschätzen“, sagte Daniel Heilmann, neuer Trainer der 98er, nach dem torlosen Remis bei seinem Comeback an der Seitenlinie. Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie konnten die Hennigsdorfer zumindest einen „Teilerfolg mit dem Punkt erzielen“, wie Heilmann sagte. Dessen Mannschaft stand in der Defensive relativ sicher, zeigte sich bei den wenigen Chancen aber zu uneffektiv. „Uns fehlt im Moment einfach die Kaltschnäuzigkeit.“

FC 98 Hennigsdorf: Wollenburg – Schaumburg, Schubert, Beer, Schmidt, Heidel (74. Lerbs), Zimmermann, Simon (63. Hinze), Schneider (83. R. Dietrich), Tänzler, T. Dietrich

Fortuna Glienicke – Fortuna Babelsberg 5:2 (3:1). Tore: 1:0 Hippe (2.), 2:0 Hippe (24.), 2:1 Gaida (39.), 3:1 Hippe (45./FE), 3:2 Beckmann (80./FE), 4:2 Ryberg (87.), 5:2 Ejder (90.+2). Die erste Saisonniederlage aus der Vorwoche hat der Aufsteiger schnell verdaut und ist gegen Fortuna Babelsberg in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Für die Glienicker war es der fünfte Sieg im fünften Heimspiel. Maßgeblichen Anteil daran hatte Justin Hippe, der den BSC mit seinem ersten von insgesamt drei Toren bereits nach zwei Minuten auf die Siegerstraße brachte. 

Fortuna Glienicke: Siljanowski – Schedlinski, Canalis Wandel, Hippe (87. Puhlmann), Metzlaff (80. Venz), Elbe (89. Hartmann), Ejder, Lamprecht, Ryberg, Wrembel, Ciao

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN