12. Dezember 2019 / 00:26 Uhr

Diagnose bei Kingsley Coman da! Bayern-Trainer Hansi Flick: "Es liegt ein Schatten über dem Spiel"

Diagnose bei Kingsley Coman da! Bayern-Trainer Hansi Flick: "Es liegt ein Schatten über dem Spiel"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kingsley Coman zog sich beim Sieg des FC Bayern gegen Tottenham Hotspur eine Knieverletzung zu
Kingsley Coman zog sich beim Sieg des FC Bayern gegen Tottenham Hotspur eine Knieverletzung zu © 2019 Getty Images
Anzeige

Kingsley Coman hat sich beim Sieg des FC Bayern gegen Tottenham Hotspur erneut verletzt. Der französische Nationalspieler musste mit einer Blessur am Knie von Betreuern gestützt vom Feld. Die Diagnose steht fest, die genaue Ausfalldauer ist noch offen.

Anzeige
Anzeige

Der FC Bayern muss in den drei noch ausstehenden Bundesliga-Spielen des Kalenderjahres auf Kingsley Coman verzichten. Der französische Nationalspieler verletzte sich beim 3:1 (2:1) zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase gegen Tottenham Hotspur ohne Einwirkung eines Gegenspielers am linken Knie. "Es liegt ein großer Schatten über dem Spiel", sagte Bayern-Interimstrainer Hansi Flick nach der Partie bei Sky: "Wir hoffen, dass es nicht so schlimm ist. Aber wir müssen abwarten."

DE-111219-Kimmich-Coman_1576107102921_1726

Coman wurde noch am Mittwochabend untersucht und behandelt. Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller Wohlfahrt stellte schließlich einen Kapseleinriss im Knie, eine Stauchung des Kniegelenks sowie eine Zerrung der Bizepssehne fest. Das Gelenk soll mittels einer Schiene nun vorerst ruhiggestellt werden. Die genaue Ausfalldauer des Offensivspielers blieb dabei offen. Immerhin gab es mit Blick auf den von einigen Beobachtern zunächst befürchteten Kreuzbandriss Entwarnung.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Abend hatte für Coman eigentlich vielversprechend begonnen. Nach 14 Minuten erzielte der Flügelstürmer das 1:0 der Münchner gegen die Spurs - eine knappe Viertelstunde später war die Partie für ihn dann aber vorzeitig beendet. Nach einem Missgeschick bei einer Ballannahme verspürte der 23-Jährige offenbar große Schmerzen und musste schließlich gestützt von Betreuern zur Untersuchung in die Kabine. "Ich glaube, er dachte im ersten Moment, dass auf jeden Fall etwas kaputt ist. Ich habe mich erschrocken, als ich in seine Augen geguckt habe und er dann nur den Kopf geschüttelt hat", sagte Mitspieler Joshua Kimmich zu der Aktion des Franzosen.

DE-20191211-Flick-Coman_1576107500873_1726

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel gegen Tottenham Hotspur

Der FC Bayern München hat gegen Tottenham Hotspur gewonnen. Alle FCB-Spieler hier in der Einzelkritik. Zur Galerie
Der FC Bayern München hat gegen Tottenham Hotspur gewonnen. Alle FCB-Spieler hier in der Einzelkritik. ©

Coman wird immer wieder von schweren Verletzungen zurückgeworfen. Im vergangenen Jahr musste er gleich zweimal wegen Bandverletzungen am linken Fuß länger pausieren. Die Bayern haben in Nationalspieler Niklas Süle (Kreuzbandriss) und dem französischen Weltmeister Lucas Hernández (Sprunggelenk) aktuell bereits zwei Akteure, die bis ins kommende Jahr ausfallen. In den drei letzten Partien 2019 geht es für den deutschen Rekordmeister gegen Werder Bremen, den SC Freiburg und den VfL Wolfsburg.