27. Oktober 2021 / 15:15 Uhr

Pokal-Kracher im Statistik-Check: Warum Gladbach gegen Bayern auf Bundesliga-Atmosphäre hoffen muss

Pokal-Kracher im Statistik-Check: Warum Gladbach gegen Bayern auf Bundesliga-Atmosphäre hoffen muss

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lothar Matthäus (l.) musste vor über 35 Jahren eine herbe Niederlage gegen die Bayern im DFB-Pokalfinale hinnehmen. Am Mittwochabend wollen es die Fohlen besser machen. 
Lothar Matthäus (l.) musste vor über 35 Jahren eine herbe Niederlage gegen die Bayern im DFB-Pokalfinale hinnehmen. Am Mittwochabend wollen es die "Fohlen" besser machen.  © IMAGO/Werek/Laci Perenyi (Montage)
Anzeige

Beim Blick auf die Pokal-Statistik dürfte es für Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern nichts zu holen geben: Noch nie gab es im Cup einen Sieg gegen die Münchner. In der Bundesliga sieht die Bilanz ganz anders aus. Der Check.

Die Rollen im Zweitrundenspiel des DFB-Pokals zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern sind klar verteilt: Nicht nur die absolute Top-Form der Münchner, sondern auch deren makellose Cup-Bilanz gegen Gladbach machen den FCB zum klaren Favoriten. Sechsmal versuchte es die Borussia bisher, den Bayern im Pokal ein Bein zu stellen. Sechsmal gab es für die Rheinländer nichts zu holen. In besonders bitterere Erinnerung dürfte man in Gladbach die Final-Niederlage von 1984 haben, als Lothar Matthäus im Elfmeterschießen scheiterte und sich im Sommer dann in Richtung München verabschiedete.

Kurios: In der Bundesliga bietet sich beim Blick auf die Duelle zwischen Gladbach und Bayern ein etwas anderes Bild. Hier war die Borussia zuletzt tatsächlich so etwas wie ein "Angstgegner" für die Münchner. In den direkten Duellen der vergangenen zehn Jahre holte der deutsche Rekordmeister bei der Borussia durchschnittlich "nur" knapp 1,5 Punkte und damit weniger Zähler als in den Vergleichen mit allen anderen derzeitigen Erstligisten. Sollte am Mittwochabend also ein wenig "Bundesliga-Atmosphäre" im Borussia-Park herrschen, würde das den Platzherren in die Karten spielen.

„Der Klub wartet auf einen Titel“: Ex-Kapitän Klinkert tippt auf Gladbach-Sieg gegen Bayern

Auch in dieser Saison standen sich die beiden Teams bereits in einem Punktspiel gegenüber. Zum Auftakt der Spielzeit gab es ein 1:1, bei dem die Gladbacher den großen Favoriten am Rande einer Niederlage hatten. "Wir haben zuletzt gegen die Bayern oft gut ausgesehen", meint Borussen-Manager Max Eberl und hofft auf eine Pokal-Premiere: "Ich habe den Glauben, dass wir die erste Gladbacher Mannschaft sind, die den FC Bayern im Pokal schlagen kann."