15. November 2016 / 15:16 Uhr

Falkenseer A- und B-Junioren halten Anschluss

Falkenseer A- und B-Junioren halten Anschluss

Axel Eifert
Märkische Allgemeine Zeitung
Die Falkenseer B-Junioren (in Grün) sind nun Vierter in der Brandenburgliga.
Die Falkenseer B-Junioren (in Grün) sind nun Vierter in der Brandenburgliga. © Roland Möller
Anzeige

Nachwuchsfußball: Zweites B-Juniorenteam feiert in der Landesklasse den vierten Sieg in Folge – Kleine FF-Kicker mit unglücklichen Niederlagen.

Anzeige

A-Junioren: SV Falkensee-Finkenkrug – Optik Rathenow 3:0 (1:0). *Die Falkenseer taten sich zu Beginn etwas schwer, spielten aber mit zunehmender Zeit ihre spielerischen und technischen Vorteile aus. Manuel Drescher, Ali Bilal und Tom Fassbender erzielten die Treffer zum verdienten FF-Sieg.
*
B-Junioren: SV Falkensee-Finkenkrug – Lok Eberswalde 2:1 (2:0).
Mit zwei frühen Toren von Florian Dölz per Elfmeter und Tim-Michael Meyer zum 2:0 stellten die Falkenseer die Weichen frühzeitig in Richtung Sieg gegen den vorherigen Tabellennachbarn. In der Folge hätten die Gastgeber alles klarmachen können, vergaben aber beste Chancen, darunter einen Elfmeter. Eberswalde kam erst kurz vor Schluss zum Anschlusstreffer. Die Falkenseer verbesserten sich auf den vierten Platz.
B-Junioren: Einheit Perleberg – SV Falkensee-Finkenkrug II 0:2 (0:1). Die FF-Reserve setzte ihre Siegesserie fort, landete den vierten Dreier in Folge (bei 10:0 Toren!) und rückte in der Tabelle auf dem vierten Platz. In Perleberg lieferten die Falkenseer aber ihre bislang schwächste Saisonleistung ab. Trotzdem reichte es durch die Tore von Niclas Bachmann und Niklas Reinhardt zum verdienten Auswärtssieg.
C-Junioren: JFV Brandenburg – SV Falkensee-Finkenkrug 2:0 (0:0). Bei der zur Brandenburgliga-Spitzengruppe zählenden Mannschaft in Brandenburg mussten sich die Falkenseer geschlagen geben. Eine Halbzeit lang hielten die Gäste gut dagegen, dann fielen die beiden Gegentore.
C-Junioren: SV Falkensee-Finkenkrug II – Grün-Weiss Brieselang 1:2 (1:0). Die Brieselanger setzten sich mit dem knappen und schwer erkämpften Erfolg in der Landesklasse an die Tabellenspitze. Zunächst gingen aber die Falkenseer durch Benjamin Scholze in Führung. Zweimal Justin Stahr, davon einmal per Elfmeter, drehte nach dem Wechsel den Spieß zu Gunsten der Gäste um.
D-Junioren: Blau-Weiß Wusterwitz – SV Falkensee-Finkenkrug 3:2 (2:2). Die Falkenseer gingen durch von Dominic Weber und Felix Bauschke mit 2:0 in Führung. Sie mussten abe noch in Hälfte eins den Ausgleich und kurz vor Schluss das Gegentor zur Niederlage hinnehmen.
E-Junioren: Teltower FV – SV Falkensee-Finkenkrug 5:4 (3:1). Ebenso unglücklich wie die D-Junioren verloren die Falkenseer E-Junioren. Sie holten in Teltow mit einer starken Aufholjagd ein 0:3 zum 3:3-Ausgleich auf, kassierten dann aber zwei weitere Gegentore zum vorentscheidenden 3:5-Rückstand.