28. November 2021 / 17:22 Uhr

Bericht über Haaland-Poker: Diese Rolle spielt Rangnick bei ManUnited im Werben um den BVB-Torjäger

Bericht über Haaland-Poker: Diese Rolle spielt Rangnick bei ManUnited im Werben um den BVB-Torjäger

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ralf Rangnick könnte einen Einfluss auf die Zukunft von Erling Haaland haben.
Ralf Rangnick könnte einen Einfluss auf die Zukunft von Erling Haaland haben. © Getty Images/IMAGO/Sven Simon (Montage)
Anzeige

Erling Haaland gilt als einer der begehrtesten Stürmer seiner Generation. Bei Borussia Dortmund spielte sich der Norweger in den Fokus der europäischen Elite-Klubs. Auch Manchester United soll seine Fühler nach dem 21-Jährigen ausgestreckt haben. Wie die "Sun" berichtet, soll der künftige United-Coach Ralf Rangnick zum entscheidenden Faktor im Werben um den Torjäger werden.

Erst am Samstag stellte Erling Haaland seinen Wert für Borussia Dortmund wieder unter Beweis. Nur neun Minuten brauchte der Norweger nach seinem Comeback im Anschluss an eine rund fünfwöchige Zwangspause, um wieder zuzuschlagen und den BVB gegen den VfL Wolfsburg (3:1) mit seinem zehnten Saisontor endgültig auf die Siegerstraße zu bringen. Die Zukunft des Ausnahme-Stürmers bei den Westfalen ist jedoch keineswegs gesichert. Seine beachtliche Torquote von nun 71 Treffern in 73 Pflichtspielen für den BVB ruft die europäischen Top-Klubs auf den Plan. Unter anderem werden Manchester City, Real Madrid, dem FC Liverpool und dem FC Chelsea Interesse an dem Angreifer nachgesagt.

Anzeige

Auch ein weiterer Mitbuhler kommt von der Insel: So rechnet sich auch Manchester United offenbar Chancen auf einen Haaland-Transfer aus. Wie die britische The Sun berichtet, sollen sich die "Red Devils" nach den jüngsten Entwicklungen sogar in einer guten Position wähnen. Die laut Medienberichten als sicher geltende Verpflichtung von Ex-Bundesliga-Trainer Ralf Rangnick als Cheftrainer wird beim Premier-League-Klub dem Bericht zufolge als Trumpf angesehen. Bereits am Wechsel des Norwegers von Molde FK zu RB Salzburg im Jahr 2019 hatte der damalige Sportdirektor der Österreicher seine Aktien.

Der Transfer war für Haaland ein Sprung. Bei den Salzburgern schoss er sich mit seinen Toren in den Fokus des BVB, wo er inzwischen zu einem echten Star gereift ist. Manchester United hofft nun, dass diese Verbindung der möglicherweise entscheidende Faktor in den Zukunftsüberlegungen des Stürmers sein kann. Haaland spielt seit Januar 2020 in Dortmund und hat noch einen Vertrag bis Ende Juni 2024 bei den Westfalen. Wegen einer Verletzung am Hüftbeuger war er zuletzt wochenlang ausgefallen.


Berater Struth glaubt an Wechsel im kommenden Jahr

Spielerberater Volker Struth hatte einen Transfer Haalands im kommenden Sommer als realistisch eingeschätzt. "Ich glaube, der Wechsel wird 2022 über die Bühne gehen. Haaland hat eine Ausstiegsklausel. Das ganze Paket mit Gehalt für fünf Jahre und Beraterhonorar wird wahrscheinlich bei 250 bis 300 Millionen Euro liegen", sagte der Spielerberater, der unter anderem die deutschen Nationalspieler Toni Kroos und Timo Werner vertritt, der Sport Bild. Nun scheint sich Manchester United zu positionieren.

Die "Red Devils" hatten sich am vergangenen Sonntag nach einer 1:4-Blamage beim Abstiegskandidaten FC Watford von Trainer Ole Gunnar Solskjaer getrennt. Die enttäuschende Saisonbilanz des Norwegers: fünf Siege aus zwölf Spielen und eine negative Tordifferenz. Rangnick soll den Tabellenachten der Premier League interimsweise coachen und schnell wieder in die Erfolgsspur führen, bevor im Sommer - so die Hoffnung der Klubbosse - Mauricio Pochettino übernimmt, der aktuell bei Paris Saint-Germain unter Vertrag steht. PSG-Sportdirektor Leonardo sagte am Freitag laut Medienberichten jedoch, dass Pochettino die Pariser nicht verlassen werde.