28. Juli 2019 / 15:48 Uhr

Düsseldorf, Stuttgart, VfL Wolfsburg: Kurioses Gerüchte-Dreieck um Uduokhai

Düsseldorf, Stuttgart, VfL Wolfsburg: Kurioses Gerüchte-Dreieck um Uduokhai

Andreas Pahlmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Felix Uduokhai vom VfL Wolfsburg ist als Ersatz für den verletzten Kaminski im Gespräch
Felix Uduokhai vom VfL Wolfsburg ist als Ersatz für den verletzten Kaminski im Gespräch © Boris Baschin
Anzeige

Der VfB Stuttgart sol einer Verpflichtung von Felix Uduokhai interessiert sein. Der Innenverteidiger des VfL Wolfsburg ist damit Teil eines kuriosen Gerüchte-Dreiecks...

Anzeige

2017 kam Felix Uduokhai von 1860 München zum VfL Wolfsburg, war in einer schwachen Saison der Niedersachsen einer der wenigen Lichtblicke. In der vergangenen Spielzeit dagegen stockte die Entwicklung des Abwehrspielers, er kam unter Bruno Labbadia kaum zum Einsatz. Auch unter Oliver Glasner, so scheint es, sind zunächst einmal Robin Knoche und John Anthony Brooks erste Wahl. Und dass US-Nationalspieler Brooks nun angekündigt hat, beim VfL bleiben zu wollen, macht die Lage für Uduokhai nicht besser. Kein Wunder, dass es um den in Annaberg-Buchholz geborenen U21-Nationalspieler immer wieder Wechselgerüchte gibt.

Anzeige

Laut "Bild" ist nun der VfB Stuttgart an Uduokhai interessiert - und macht den 21-jährigen Wolfsburg damit zum Teil eines kuriosen Gerüchte-Dreiecks. Denn bisher galt vor allem Fortuna Düsseldorf als mögliches Ziel für Uduokhai, der einen Abschied von VfL nicht ausschließt. Fortuna braucht einen neuen Innenverteidiger, weil der in der Vorsaison vom VfB Stuttgart ausgeliehene Marcin Kaminski zurück zu den Schwaben musste - der VfB war nicht bereit, den Polen dauerhaft an die NRW-Hauptstädter abzugeben.

Die Bilder zum Testspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Union Berlin:

Die Bilder zum Testspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Union Berlin. Zur Galerie
Die Bilder zum Testspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Union Berlin. ©
Mehr zum Vfl Wolfsburg

Nun zog sich Kaminski beim Zweitliga-Auftakt am Freitag gegen Hannover 96 einen Kreuzbandriss zu, fällt ein halbes Jahr aus. Und der VfB ist auf der Suche nach Ersatz für den 27-Jährigen. Sportdirektor Sven Mislintat: "Es kann tatsächlich sein, dass wir uns umschauen." In den Fokus der Stuttgart gerät nun ausgerechnet Düsseldorf-Kandidat Uduokhai. Der Verteidiger, der beim VfL-Test gegen Union Berlin als einzige Wolfsburger Feldspieler einen 90-Minuten-Einsatz bekam, braucht Spielpraxis, eine Leihe ist darum möglich.