04. November 2019 / 17:02 Uhr

Dirk Warnke nach erstem Forst-Sieg: "Wir haben dem Druck standgehalten"

Dirk Warnke nach erstem Forst-Sieg: "Wir haben dem Druck standgehalten"

Matthias Schütt
Märkische Allgemeine Zeitung
Forst Borgsdorfs Vize-Kapitän Dirk Warnke.
Forst Borgsdorfs Vize-Kapitän Dirk Warnke. © Robert Roeske
Anzeige

Landesklasse Nord: Im neunten Anlauf durften die Fußballer vom FSV Forst Borgsdorf bei Schorfheide Joachimsthal erstmals über einen Sieg jubeln. Der SPORTBUZZER sprach danach mit Aushilfskapitän Dirk Warnke.

Anzeige
Anzeige

Im neunten Anlauf hat es endlich geklappt. Die Fußballer von Forst Borgsdorf feierten in der Landesklasse Nord durch den 2:1-Auswärtserfolg gegen Schorfheide Joachimsthal den ersten Saisonsieg. Der SPORTBUZZER sprach nach der Partie mit dem Borgsdorfer Vize-Kapitän Dirk Warnke, der den in den Flitterwochen weilenden Kapitän Vincent Lipp vertrat.

Wie war das Gefühl, als der Schiedsrichter die Partie am Sonnabend abpfiff?

Dirk Warnke: Es war sehr befreiend. Wir haben uns alle gefreut und gejubelt. Mit meinen 34 Jahren habe ich schon Negativserien erlebt. Aber für viele junge Spieler aus dem Team, die ihr erstes Jahr im Männerbereich spielen, ist so etwas Neuland gewesen. Umso schöner, dass es nun geklappt hat und wir endlich gewinnen konnten.

Wie sehr hat diese Sieglos-Serie Sie im Vorfeld belastet?

Das nagte natürlich schon an einem. Wir waren oft nicht unbedingt schlechter als der Gegner, haben uns eben nur nicht belohnt. Wir haben dem Druck aber standgehalten.

Mehr zur Landesklasse Nord

Dennoch ist Forst Borgsdorf mit nur fünf Punkten weiterhin Vorletzter in der Tabelle.

Wir wissen, dass wir da unten nicht hingehören. Wir haben aber den Kampf angenommen und wollen jetzt anfangen, in der Tabelle zu klettern.

Am Sonnabend empfängt ihre Mannschaft im Heimspiel Schlusslicht Einheit Grünow zum Kellerduell. Startet Forst Borgsdorf jetzt eine Siegesserie?

Das wäre natürlich schön. Wir gehen auf alle Fälle mit Selbstvertrauen und frohen Mutes in die Partie. Wir sind vom Kader her personell gut besetzt und wollen mit unserem etatmäßigen Kapitän, der dann wieder mit an Bord ist, gewinnen.

In Bildern: Eintracht Bötzow feiert Derbysieg gegen Falkenthaler Füchse.

<b>Eintracht Bötzow - Falkenthaler Füchse 2:1 (0:1). </b> Tore: 0:1 Martin Ziegenhagen (9.), 1:1 Tom Sander (79.), 2:1 Sven Knut Neuber (83.). Zuschauer: 61. Zur Galerie
Eintracht Bötzow - Falkenthaler Füchse 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Martin Ziegenhagen (9.), 1:1 Tom Sander (79.), 2:1 Sven Knut Neuber (83.). Zuschauer: 61. © Robert Roeske
Anzeige
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN