28. März 2022 / 19:53 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Hoffentlich geht das gut

Die tägliche VfL-Meinung: Hoffentlich geht das gut

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung
Die tägliche VfL-Meinung
Anzeige

Viele Spieler des VfL Wolfsburg sind mit ihren Nationalteams unterwegs, aber das birgt auch eine Gefahr der Corona-Infektion. Hoffentlich geht alles gut, meint daher SPORTBUZZER-Redakteur Marcel Westermann.

Insgesamt elf VfL-Profis sind dieser Tage mit ihren Nationalmannschaften unterwegs, einige davon bestreiten bis zur Wochenmitte noch Länderspiele und sind dementsprechend viel unterwegs. Die zahlreichen Reisen sind nicht nur anstrengend, sondern sie birgen auch Gefahren.

Anzeige

Denn bei immer wieder steigenden Corona-Infektionszahlen besteht durchaus das Risiko, sich anzustecken. Diese Gefahr gibt’s zwar auch in Deutschland, aber andere Länder haben ihre Covid-Maßnahmen bereits ex-trem reduziert oder sogar ganz abgeschafft.

Mehr zum VfL Wolfsbug

Hoffentlich geht alles gut, hoffentlich infiziert sich niemand – das denken sich wahrscheinlich alle 36 Profi-Vereine in Deutschland, darunter auch der VfL. Denn die Wolfsburger sind im Liga-Endspurt auf alle Akteure angewiesen. Am Sonntag ist die Mannschaft von Coach Florian Kohfeldt im Abstiegs-Duell mit dem FC Augsburg gefordert. Drei Punkte müssen her, um einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt zu machen – also Daumen drücken, dass alle gesund zurückkommen.

westermann@waz-online.de

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.