19. Oktober 2019 / 11:30 Uhr

Der Knipser aus Wolfsburgs U23 und sein Traum von Olympia

Der Knipser aus Wolfsburgs U23 und sein Traum von Olympia

Benno Seelhöfer
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Voller Einsatz für den VfL II, voller Einsatz für Olympia: Torjäger John Iredale gehört zur U23-Nationalmannschaft seines Landes.
Voller Einsatz für den VfL II, voller Einsatz für Olympia: Torjäger John Iredale gehört zur U23-Nationalmannschaft seines Landes. © Boris Baschin
Anzeige

Der Australier John Iredale vom VfL Wolfsburg II ist der Top-Torjäger seines Teams und hat zwei große Ziele: Training bei den Profis und Olympia 2020 in Tokio.

Anzeige
Anzeige

Top-Torjäger des VfL Wolfsburg II, Australischer Jugend-Nationalspieler – und bald auch Wolfsburger Olympia- Teilnehmer? Hinter Knipser John Iredale, der morgen (14 Uhr) mit seinem Team bei Holstein Kiel II antritt, liegen aufregende Monate und eine ganz besondere letzte Woche. Der 20-Jährige war mit dem U23-Nationalteam seines Landes im Trainingslager in Katar zur Vorbereitung aufs Olympia-Quali-Turnier in Thailand im Januar kommenden Jahres. „Ich habe die Zeit in Katar richtig genossen“, sagt Iredale. „Ich hatte einige der Spieler, mit denen ich entweder schon in Australien oder in anderen U-Nationalmannschaften zusammengespielt habe, jahrelang nicht gesehen. Und wir konnten uns für das Quali-Turnier einspielen.“

Der VfL-Stürmer, der mit neun Toren bester Torschütze seines Teams ist, hat mit Joshua Laws (Fortuna Düsseldorf II) und Jacob Italiano (Borussia Mönchengladbach II) auch neue Kontakte in der Regionalliga West geknüpft. „Ich habe die beiden noch nie zuvor getroffen“, sagt Iredale. „Josh ist schon lange in Deutschland und Jacob spielt genau wie ich sein erstes Jahr hier. Wir haben viel über unsere Erfahrungen gesprochen.“

VfL Wolfsburg II - FC St. Pauli II 5:1

In der Fußball-Regionalliga Nord trafen am Samstag die Zweitvertretungen des VfL Wolfsburg und des FC St. Pauli aufeinander Zur Galerie
In der Fußball-Regionalliga Nord trafen am Samstag die Zweitvertretungen des VfL Wolfsburg und des FC St. Pauli aufeinander © Roland Hermstein
Anzeige

Erfahrungen will der Stürmer auch unbedingt bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio sammeln. „Wir haben die Qualität, uns für Olympia zu qualifizieren. Wir wollen unsere Gruppe gewinnen – doch dann folgen harte K.o.-Spiele.“ Die Australier bekommen es in der Gruppe mit Thailand, Irak und Bahrain zu tun. Drei der U23-Teams qualifizieren sich neben Japan (als Ausrichter der Olympischen Spiele schon qualifiziert) für Tokio. Und Iredale will unbedingt dabei sein: „Für das eigene Land zu spielen, ist immer das Größte. Schon als kleiner Junge habe ich immer davon geträumt, bei Olympia oder der WM dabei zu sein.“

Nächsten Monat steht in China ein weiteres Trainingslager seines Nationalteams an, da soll der Kader größtenteils für das Quali-Turnier stehen, sagt Iredale. Ob er dabei ist? „Wenn ich regelmäßig spiele und meine Tore mache, glaube ich, dass ich eine sehr gute Chance habe, im Team zu sein.“ Er schränkt aber ein: „Das hängt aber auch alles beispielsweise von Verletzungen ab.“

Davon ist Iredale allerdings gerade erst genesen, er hatte einen Ermüdungsbruch im rechten Fuß, machte im letzten Jahr für seinen ehemaligen Klub SC Heerenveen in den Niederlanden nur vier Spiele – und jetzt trifft er fast nach Belieben. Sein Geheimnis? „Tore zu machen. ist einfach meine Stärke, ich habe aber auch Teamkollegen, die es mir leichtmachen. Ich war lange verletzt, habe es so sehr vermisst zu spielen. Daher ist jedes Spiel etwas Besonderes für mich.“

Dabei unterstützt ihn seine Familie, die extra für ihn mit nach Europa gezogen, aber jetzt in den Niederlanden geblieben ist. „Sie haben so viele Opfer für mich gebracht, ohne sie wäre ich nicht hier. Meine Familie ist mir unglaublich wichtig.“ Sie stehen ihm auch künftig zur Seite: „Mein nächstes großes Ziel ist es, mit den VfL-Profis zu trainieren – und es wäre das Größte, die Olympia-Quali zuschaffen.“

Mehr zur Regionalliga
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN