08. August 2020 / 17:13 Uhr

Das sind die Ergebnisse der ersten Runde im AOK-Landespokal

Das sind die Ergebnisse der ersten Runde im AOK-Landespokal

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fortuna Glienicke marschierte mit einem überzeugenden 3:0-Erfolg im Oberhavel-Duell gegen den SCO Velten in die zweite Pokalrunde.
Fortuna Glienicke marschierte mit einem überzeugenden 3:0-Erfolg im Oberhavel-Duell gegen den SCO Velten in die zweite Pokalrunde. © Robert Roeske/Archivbild
Anzeige

AOK-Landespokal: Einige Überraschungen bereits in den ersten Partien der ersten Pokalrunde.

Anzeige

Am Samstagnachmittag startete die neue Spielzeit mit den ersten 16 Partien im AOK-Landespokal. Trotz tropischer Temperaturen gab es einige Überraschungen. Hier gibt es alle Ergebnisse in der Übersicht:

13 Uhr

  • FC Stahl Brandenburg - FC 98 Hennigsdorf 4:1 (3:0). Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Lukas Hehne (10., 40., 42.) 4:0 Niko Baumann (82.), 4:1 Emanuel Schaumburg (84.). Zuschauer: 109.

15:00 Uhr

  • Fortuna Babelsberg - FSV Babelsberg 74 Absetzung
  • FK Hansa Wittstock 1919 - TSV Chemie Premnitz 1:4 (1:1). Tore: 1:0 Biljalj Aliu (28.), 1:1 Lucas Witschel (31.), 1:2 Hans Büchner (61.), 1:3 Lucas Witschel (82.), 1:4 Martin Otto (84.).
  • SG Müncheberg - SC Victoria 1914 Templin 1:4 (1:1). Tore: 0:1 Robert Piotr Sikorski (03.), 1:1 Pascal Prentkowski (09.), 1.2 Alex Lapot (56.), 1:3 Denny Zabel (75.), 1:4 Tim Lück (82. ET).
  • SV 1908 Grün-Weiss Ahrensfelde - SV Schwarz-Rot Neustadt 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Sebastian Simon (03.), 1:1 Tarik Wenzel (06.), 2:1 Foday Darboe (25.), 3:1 Marc-Nelson Grzyb (85.).
  • SC Oberhavel Velten - BSC Fortuna Glienicke 0:3 (0:3). Tore: 0:1, 0:2 Justin Hippe (23., 36.), 0:3 Riccardo Ciao (36.).
  • FC Concordia Buckow/​Waldsieversdorf 03 - SSV Einheit Perleberg 4:1 (1:1). Tore: 0:1 Unbekannt (03.), 1:1 Jonas Ehm (04.), 2:1 Max Nürbchen (64.), 3:1 Justin Wieher (70.), 4:1 Ringo Kretzschmar (92.).
  • FC Schwedt 02 - SV Grün-Weiss Brieselang 5:0 (0:0). Tore: 1:0 Nico Hanse (49.), 2:0, 3:0 Szymon Wierzchowski (66., 78.), 4:0 Michal Kamil Adamczak (88.), 5:0 Michal Studzinski (89.).

In Bildern: Die Sieger des Brandenburger Landespokals seit 2003.

2003: Der damalige Verbandsligist Ludwigsfelder FC gewinnt am 4. Juni 2003 das Landespokalfinale mit 1:0 im heimischen Waldstadion gegen den Brandenburger SC Süd 05 (Oberliga). Siegtorschütze war vor 1100 Zuschauern Mike Jesse (28.). Als Landespokalsieger trifft der LFC in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals am 30. August 2003 auf den Bundesligisten Werder Bremen und verliert 1:9. Zur Galerie
2003: Der damalige Verbandsligist Ludwigsfelder FC gewinnt am 4. Juni 2003 das Landespokalfinale mit 1:0 im heimischen Waldstadion gegen den Brandenburger SC Süd 05 (Oberliga). Siegtorschütze war vor 1100 Zuschauern Mike Jesse (28.). Als Landespokalsieger trifft der LFC in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals am 30. August 2003 auf den Bundesligisten Werder Bremen und verliert 1:9. ©
  • SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz - FSV "Glückauf" Brieske/​Senftenberg 0:4 (0:2). Tore: 0:1 Tobias Schumann (26.), 0:2 Matthias Geisler/ET. (32.), 0:3 David Schmidt (48.), 0:4 Paul Natusch (82.).
  • SG Phönix Wildau - SG Grün-Weiß Rehfelde 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Christopher Lamprecht (32.), 2:0 Ronny Brendel (73.).
  • BSV Guben Nord - Kolkwitzer SV 1896 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Jefferson Carlos Felix da Silva (06. ET) 2:0 Felix Kluttig (75.), 3:0 Ronny Steidel (87.).
  • SV Germania 90 Schöneiche - 1. FC Guben 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Kevin Kühnel (06.), 2:0 Denis Teterea (33.)
  • TSV 1878 Schlieben - FV Blau-Weiß 90 Briesen 3:1 (2:1). Tore: 0:1 Toni Moritz (16.), 1:1, 2:1 Robert Dehne (36., 45.), 3:1 Marco Fitzke (55.).
  • VfB Hohenleipisch 1912 - BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow 2:1 (0:0). Tore: 1:0 Sascha Gutsche (47.), 2:0 Erik Pospischil (53.), 2:1 Norman Guski (76.).
  • FSV Dynamo Eisenhüttenstadt - FV Erkner 1920 0:5 (0:1). Tore: 0:1 Felix Reichelt (04.), 0:2 Sebastian Busse (68.), 0:3 Tom Worm (74.), 0:4, 0:5 Karam Al Maliji (78., 86.).
  • VfB Trebbin - SG Großziethen 0:4 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 Nico Beyer (10., 38.), 0:3 Ricardo Rätsch (59.), 0:4 Alphonse Wilson Metchomnou (84.).