20. Dezember 2020 / 16:00 Uhr

Corona-Schock beim VfL Wolfsburg: Fünf neue Ausfälle gegen Stuttgart!

Corona-Schock beim VfL Wolfsburg: Fünf neue Ausfälle gegen Stuttgart!

Andreas Pahlmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Positiv auf das Coronavirus getestet worden: Die beiden VfL-Profis Jerome Roussillon (l.) und Maximilian Arnold.
Positiv auf das Coronavirus getestet worden: Die beiden VfL-Profis Jerome Roussillon (l.) und Maximilian Arnold. © Boris Baschin
Anzeige

Ganz bittere Nachrichten für den VfL Wolfsburg: Der Fußball-Bundesligist hat vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart fünf kurzfristige Corona-Ausfälle zu beklagen.

Schock vor dem Fußball-Bundesliga-Spiel des VfL Wolfsburg gegen den VfB Stuttgart: Die Niedersachsen haben gleich fünf (!) kurzfristige Corona-Ausfälle zu beklagen. Maximilian Arnold, Jerome Roussillon, Xaver Schlager, Maximilian Philipp und Tim Siersleben werden am Sonntag im Spiel gegen die Schwaben fehlen.

Anzeige

Positiv getestet wurden am Samstag Arnold und Roussillon, die anderen drei Spieler gelten nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt als enge Kontaktpersonen. Wie der VfL am Sonntag bekannt gab, müssen alle fünf Akteure in Quarantäne. Insgesamt hat der VfL damit gegen Stuttgart sechs Corona-Ausfälle, Rechtsverteidiger William befindet sich bereits seit Anfang der Woche nach einer Infektion in Quarantäne. "Es war ziemlich turbulent gestern Nachmittag", gab Trainer Oliver Glasner vor dem Anpfiff der Partie bei Sky zu. Er sieht die Situation gleichermaßen als Chance, "dass wir eine geschlossene Mannschaft sind. Wir haben das nur kurz thematisiert." Eine Erklärung für die Infektionen hat der Coach nicht: "Wir haben ein strenges Hygienekonzept, werden oft getestet, und die Spieler halten sich engmaschig an die Vorgaben. Dennoch "kann es leider passieren", dass sich Spieler infizieren.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Trotz der kurzfristigen Ausfälle war die Austragung der Partie nicht gefährdet - weil der VfL immer noch genug spielfähige Akteure im Kader hat. Die Doppel-Sechs gegen Stuttgart bilden Josuha Guilavogui und Yannick Gerhardt bilden (statt Arnold und Schlager), in der Offensive kommt Bartosz Bialek zu seinem Startelf-Debüt. Auf der Linksverteidiger-Position spielt Paulo Otavio.

Vor William hatten sich beim VfL schon Marin Pongracic, Brekalo, Kevin Mbabu und Steffen mit dem Coronavirus infiziert. Mbabu war nach dem Sommerurlaub positiv auf Covid-19 getestet worden, bei Steffen war das nach dem Spiel in der Europa-League-Quali in Athen, Anfang Oktober, der Fall. Und Pongracic hatte es bei der kroatischen Nationalelf im November erwischt.

Text wurde aktualisiert