04. August 2020 / 22:03 Uhr

Bericht: Hecking holt Torwart-Talent Christian Früchtl nach Nürnberg – Youngster kommt vom FC Bayern

Bericht: Hecking holt Torwart-Talent Christian Früchtl nach Nürnberg – Youngster kommt vom FC Bayern

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sportvorstand Dieter Hecking holt offenbar Bayerns Torwart-Talent Christian Früchtl nach Nürnberg. 
Sportvorstand Dieter Hecking holt offenbar Bayerns Torwart-Talent Christian Früchtl nach Nürnberg.  © Getty Images (Montage)
Anzeige

Der 1. FC Nürnberg verpflichtet offenbar das Torwart-Talent Christian Früchtl vom FC Bayern München, wie "Bild" berichtet. Demnach sollen FCN-Sportvorstand Dieter Hecking und Trainer Robert Klauß ihn von einer Leihe überzeugt haben. Er soll mit Christian Mathenia um den Stammplatz kämpfen.

Anzeige

Dieter Hecking arbeitet weiter am Neuaufbau des 1. FC Nürnberg. Nun hat der frischgebackene Sportvorstand dem Zweitligisten offenbar eines der größten Torwart-Talente des Landes gesichert. Wie die Bild berichtet, schließt sich Christian Früchtl dem FCN an. Der 20-jährige Keeper kommt demnach auf Leihbasis vom FC Bayern München. Am Dienstag soll Früchtl in Nürnberg angekommen sein, schon am Donnerstag soll er bei den Franken mittrainieren.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Früchtl soll mit Mathenia um den Stammplatz im FCN-Tor kämpfen

Dem Bericht zufolge soll Trainer Robert Klauß, den Hecking am vergangenen Donnerstag von RB Leipzig holte, von Youngster Früchtl angetan sein. Der U20-Nationalspieler soll bei den "Clubberern" mit dem Stammtorhüter der vergangenen Saison, Christian Mathenia, um die Nummer Eins kämpfen.

Sané, Schick & Co.: Die Sommer-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2020

Bayerns Leroy Sané (von links), Leverkusens Patrik Schick, Dortmunds Jude Bellingham und Leipzigs Alexander Sörloth haben für ihre neuen Klubs bereits gespielt. Zur Galerie
Bayerns Leroy Sané (von links), Leverkusens Patrik Schick, Dortmunds Jude Bellingham und Leipzigs Alexander Sörloth haben für ihre neuen Klubs bereits gespielt. ©

Früchtl kam mit 14 Jahren in die Jugend des deutschen Rekordmeisters und durchlief dort seither die Jugendabteilungen. Seit drei Jahren ist er inzwischen Torhüter bei der Zweitvertretung des FCB. Während Nürnberg in der abgelaufenen Saison erst in der Relegation den Abstieg aus der 2. Liga vermied, wurde Früchtl mit Bayern II Meister in der 3. Liga. Sein Vertrag in München läuft noch bis Sommer 2022, mit Alexander Nübel hat er seit diesem Sommer einen neuen Konkurrenten um die Nachfolge von Weltmeister Manuel Neuer.