24. November 2020 / 11:49 Uhr

Champions-League-Konferenz im Liveticker mit Borussia Dortmund, RB Leipzig und Juventus Turin 

Champions-League-Konferenz im Liveticker mit Borussia Dortmund, RB Leipzig und Juventus Turin 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dortmunds Mats Hummels, Leipzigs Dani Olmo und Juves Cristiano Ronaldo sind am Dienstagabend gefordert. 
Dortmunds Mats Hummels, Leipzigs Dani Olmo und Juves Cristiano Ronaldo sind am Dienstagabend gefordert.  © Getty Images/Montage
Anzeige

Am Wochenende war der BVB der große Gewinner des Bundesliga-Spieltages. Der Aufwärtstrend soll sich nun in der Champions League fortsetzen. RB Leipzig könnte mit einem Sieg bei Paris Saint-Germain schon fast das Achtelfinale klarmachen. Zudem gibt´s vier weitere Partien. Verfolgt alles ab 21 Uhr in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige

Die Bundesligisten Borussia Dortmund und RB Leipzig können am Dienstag (21 Uhr) einen großen Schritt in Richtung Champions-League-Achtelfinale machen. Der BVB wäre mit einem Sieg gegen den FC Brügge bei dann fünf Punkten Vorsprung fast schon durch. Für Leipzig geht es im Spiel bei Paris Saint-Germain darum, den Drei-Punkte-Vorsprung auf das Team von Trainer Thomas Tuchel zu halten. Allerdings wird es diesmal wohl schwerer als beim 2:1 im Hinspiel, denn die PSG-Superstars Kylian Mbappé und Neymar sind wieder dabei.

Anzeige

Neben den beiden Partien mit deutscher Beteiligung stehen ab 21 Uhr vier weitere Spiele an. In der BVB-Gruppe trifft Lazio Rom auf Zenit St. Petersburg, in der Leipzig-Gruppe bekommt es Manchester United mit Istanbul Basaksehir zu tun. Zudem gehen der FC Barcelona und Juventus Turin in der Gruppe G als Favoriten in die anstehenden Begegnungen - Barca ist bei Dynamo Kiew gefordert, Juve empfängt Ferencvaros Budapest.

Für den FC Bayern und Borussia Mönchengladbach geht´s erst am Mittwoch in der Champions League weiter. Die Münchner treffen auf RB Salzburg, Gladbach muss gegen Schachtar Donezk ran. Die beiden deutschen Klubs stehen aktuell auf Rang eins und besitzen beste Chancen aufs Weiterkommen.